Viking Line – »Sommerziel Ålandinseln«

 
Viking Line - »Sommerziel Ålandinseln« Die schwedischsprachigen Åland-Inseln – gelegen zwischen Schweden und Finnland – verstehen sich zu Recht als Kleinod inmitten der Ostsee. Eine artenreiche Flora und Fauna, Sandstrände und Granitklippen, Buchten, Wälder sowie das allgegenwärtige Wasser vermitteln Stille und Erlebnis. Schwedische und finnische Eigenheiten prägen das kulturelle Leben der Åländer.

Mit Viking Line erreichen Sie die Åland-Inseln: Natur pur zeichnet den unvergleichlichen Charakter der autonomen Åland-Inseln aus. Während im inneren Schärengürtel grün bewachsene Inselchen liegen, finden sich im äußeren die roten, kargen Klippen – geformt vom Wellenspiel der Ostsee. Die Landschaft erinnert nur wenig an Skandinavien. Zum Erstaunen vieler Besucher, hat die Küstenregion mit ihren hohen Kiefernwäldern vielmehr mediterranen Charakter. Dennoch ist die Nähe zu Schweden und Finnland nicht zu leugnen: Es gibt Mittsommerfeste, schwedisches Fernsehen, den Euro und die kulinarischen Köstlichkeiten beider Länder.

Eine kleine Riesenüberraschung erwartet den Urlauber mitten im Meer. Ob als Zwischenstation auf dem Weg nach Turku und Helsinki oder einen ganzen Urlaub lang – über die Reederei werden auch mehr als 300 Ferienhäuser und ausgesuchte Hotels auf den Åland-Inseln vermittelt. Ganz individuell, je nach Geschmack und Geldbeutel, hat man die Wahl zwischen Stadtnähe oder idyllische Alleinlage.

Wer nur einmal schnuppern möchte: Die 21-stündige Mini-Kreuzfahrt mit der MS Cinderella, täglich ab/an Stockholm, bindet die Åland-Inseln ein und gewährt herrliche Ausblicke auf die sagenhaften Schärengärten. Der Sommersaison 2008 steht also nichts mehr im Wege: Ob Segeln oder Angelsport, Radwandern oder Golfen – die Ålandinseln haben viel zu bieten. Weitere Informationen: www.institut50plus.de und www.vikingline.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.