Semperoper: »Uwe und der Wolf« – Adventliche Familienkonzerte mit Uwe Ochsenknecht

 
Im Rahmen ihrer exklusiven Partnerschaft mit der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen stimmt die Sächsische Staatskapelle Dresden mit zwei Familienkonzerten am 11. und 12. Dezember auf die Weihnachtszeit ein.

Unter der Leitung von Sebastian Weigle, dem Generalmusikdirektor der Opern in Frankfurt und Barcelona, spielt die Staatskapelle die Ouvertüre zu Mozarts Oper «Die Zauberflöte», die «Kindersinfonie» von dessen Vater Leopold sowie Sergej Prokofjews weltbekanntes Märchen »Peter und der Wolf«. Die Rolle des Sprechers übernimmt Uwe Ochsenknecht.

uwe-ochsenknecht.jpg

Spätestens seit Rollen in großen Kinoproduktionen wie »Schtonk! «, »Luther«, »Die Bluthochzeit« und »Elementarteilchen« zählt Ochsenknecht zu den gefragtesten Filmschauspielern im deutschsprachigen Raum. Daneben verfolgt er seit Anfang der 90er Jahre eine erfolgreiche Karriere als Sänger, ab dem 6. Dezember steht er in der Hauptrolle des Musical-Hits «Hairspray» im Kölner Musical Dome auf der Bühne. Neben der Sprechrolle in «Peter und der Wolf» wird Ochsenknecht in der Gläsernen Manufaktur auch mit zwei besinnlich-hintersinnigen Weihnachts-geschichten von Ephraim Kishon und Hanns Dieter Hüsch zu erleben sein.

Mit diesen beiden Veranstaltungen setzen die Staatskapelle Dresden und die Gläserne Manufaktur einen neuen Höhepunkt in ihrer seit Sommer 2008 bestehenden Partnerschaft, die bisher so erfolgreiche gemeinsame Projekte wie «Klassik picknickt» und zahlreiche Konzerte in der Manufaktur mit prominenten Künstlern wie Hélène Grimaud, Esa-Pekka Salonen oder Vladimir Jurowski hervorgebracht hat. Weitere Informationen: www.staatskapelle-dresden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.