Semperoper: »La favorite« – Ein rauschendes Festfür die Ohren

 
Am morgigen Freitag, den 26. Juni um 19.30 Uhr feiert die konzertante Aufführung von Gaetano Donizettis Oper »La favorite» in einer hochkarätigen Besetzung ihre Premiere, an der Semperoper. Zu erleben sind u.a. Daniela Barcellona als Léonor, Roberto Frontali als Alphonse XI, Roberto Scandiuzzi als Balthazar und Dmitry Korchak als Fernand. Es spielt die Sächsische Staatskapelle unter der musikalischen Leitung von Riccardo Frizza.

Semperoper: »La favorite« - Ein rauschendes Fest für die Ohren

»La favorite« feierte bald nach der Uraufführung 1840 in Paris Triumphe. Sie hatte alles, was eine Oper aus der Feder eines italienischen Komponisten für französische Ansprüche braucht: Melodien, die zum Herzen brechen schön sind, weil sie aus den unverbogenen Seelen des Novizen Fernand und der edlen Hofdame Léonor kommen. An keinem geringeren Ort als im Kloster des Hl. Jakobus von Compostela gesteht Fernand dem Prior seine Liebe zu einer Unbekannten und geht in die Welt hinaus. In der regiert das Böse, warnt ihn der Prior. Fernand findet seine Liebe. Was er nicht weiß: Léonor ist die Geliebte des Königs Alphonse XI. von Kastilien. Der Papst duldet den Ehebruch nicht. Deshalb sorgt Alphonse für Frieden, indem er den inzwischen siegreich in seinen Diensten kämpfenden Fernand mit Léonor verheiratet. Die Wahrheit über deren Vergangenheit als »Favoritin« kommt ans Licht. Fernand kehrt zurück ins Kloster. Dorthin rettet sich die todkranke Frau, beschwört ihn, seinem Gelübde treu zu bleiben und stirbt.

Sie können weitere Vorstellungen besuchen, und zwar am 26.06.2009, 29.06.2009 und 01.07.2009, jeweils um 19.30 Uhr. Weitere Informationen: www.semperoper.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.