Semperoper Dresden: »Ein William Forsythe Ballettabend« – Premiere am 25. Februar

Höhepunkt des »William Forsythe Ballettabends« ist die Premiere einer Suite von Pas de deux, die speziell für das Semperoper Ballett neu kreiert und arrangiert wurde.


Ensemble Artifact-Suite, Foto: (c) Costin Radu

Die Company präsentiert außerdem zwei weitere von Forsythes »klassischen« Choreografien: »Artifact Suite« und »Enemy in the Figure«. Premiere ist am 25. Februar um 20 Uhr. Weitere Informationen: www.semperoper.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.