Semperoper Dresden: »Die Lizenz zum selbst drucken«

 
_nmc2318-c-matthias-creutziger.JPGPünktlich zum Fest können Opernkarten der Semperoper Dresden selbst gedruckt werden: rund um die Uhr und sofort verfügbar auf der Homepage www.semperoper.de. Das so genannte Print-at-home-Verfahren kommt damit gerade rechtzeitig für alle, die in Ruhe und ganz bequem zu Hause die Weihnachtswünsche für Freunde und Familie erfüllen möchten oder nach Ladenschluss noch ganz auf die Schnelle ein besonderes Geschenk suchen.

Wer sich nicht für eine konkrete Aufführung entscheiden mag, wählt einfach den ebenfalls neu verfügbaren Print-at-home-Geschenkgutschein im Wert von 20 oder 50 Euro, der samt passender Klappkarte gestaltet als Geburtstags-, Weihnachts- und allgemeingültiger Gutschein ausgedruckt werden kann. Die Sächsische Staatsoper Dresden ist damit eines der ersten Theaterhäuser Deutschlands, die die diesen Service ihren Gästen anbietet.

Ab 5. Dezember 2009 können Karten für alle Vorstellungen ab dem 14. Februar 2010, der Beginn der Festtage anlässlich des Jubiläums «25 Jahre Neue Semperoper» via Print-at-Home erwerben.
Weitere Informationen: www.semperoper.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.