Schleswig-Holstein Musik Festival: JazzBaltica lebt! Nils Landgren und Rolf Beck beweisen Standfestigkeit und visionäre Kraft!

JazzBaltica lebt! Das internationale Festival wird ab 2012 von dem schwedi-schen Posaunisten, Sänger und Komponisten Nils Landgren geleitet und eine neue Heimat im Hafengelände der Gemeinde Timmendorfer Strand-Niendorf finden. Die Konzerte werden in der Evers-Werft veranstaltet, die seit vielen Jahren beliebte Spielstätte des SHMF ist. Damit zieht die JazzBaltica direkt an die „Baltic Sea“, den Strand der Ostsee, und somit „back to the roots”.

Landgren nimmt damit den JazzBaltica-Gründungsgedanken wieder auf, Künstler aus der Ostseeregion in den Mittelpunkt zu rücken. Unter der Devise „new places, familiar faces“ (neue Plätze, bekannte Gesichter) veranstaltet der Jazzexperte vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2012 seine erste JazzBaltica. Dem Engagement der Sponsoren von JazzBaltica kommt besondere Bedeutung zu. JazzBaltica dankt den Hauptsponsoren Investitionsbank Schleswig-Holstein und Audi AG.

Prof. Rolf Beck, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals: „Mit einer gewissen Sorge notierte Die Zeit im vergangenen Jahr: ‚Wie stolz könnte Schleswig-Holstein auf dieses Kulturereignis sein!‘ Wir sind froh und natürlich auch stolz, dass es uns nun nach dieser Zeit der Ungewissheit gelungen ist, JazzBaltica zu retten und auch in Zukunft bei uns in Schleswig-Holstein eines der international führenden Jazzfestivals veranstalten zu können. JazzBaltica ist ein Festival aufregender musikalischer Begegnungen. Ein Festival, bei dem viele Künstler den Sprung zur internationalen Karriere geschafft haben. Und diese Geschichte wollen wir nun am neuen Ort und mit neuer künstlerischer Leitung fortschreiben. Ich danke der Gemeinde Timmendorfer Strand für ihre erhebliche finanzielle Unterstützung, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre. Ich danke Nils Landgren dafür, dass er die Zukunft von JazzBaltica künstlerisch gestaltet. Und ich bin sehr froh über die von Kulturstaatsminister Bernd Neumann zugesagte Anschubfinanzierung für den Neustart von JazzBaltica.“

Nils Landgren: Posaunist, Sänger und Komponist gehört seit über einem Jahrzehnt zu den Topnamen des europäischen Jazz. Ob solo, in Zusammenarbeit mit Musikern wie Joe Sample, Ray Parker jr. und Maceo Parker oder mit seiner Funk Unit, die ihre Hörer stets aufs Neue mitzureißen vermag, als Leiter der NDR Bigband oder bis vor kurzem des JazzFest Berlin, stets wird der Mann mit der roten Posaune begeistert aufgenommen und im Kreise der Kollegen extrem hoch geschätzt. Mit dem Festival JazzBaltica ist er von Anfang an als Künstler eng verbunden.

Die Evers-Werft direkt im Niendorfer Hafen an der Ostsee ist eigentlich besonders für ihre Segelyachten bekannt. Ihre große Werfthalle verwandelt sich seit vielen Jahren in eine einzigartige Spielstätte des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Die 800 bis 1000 Zuhörer, die in diesem besonderen Konzertsaal Platz finden, können so in sehr guter Akustik Musik direkt am Wasser genießen. Weitere Informationen: www.jazzbaltica.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.