Riemann Verlag – Al Gore: »Eine unbequeme Wahrheit«

 
riemann-al-gore.pngAl Gores neues Debattenbuch mit Lösungsvorschlägen für die schwierigste Krise der Mensch-heitsgeschichte. In eindring-licher und klar verständlicher Sprache geschrieben, präsentiert es die notwendigen Schritte zur Entschärfung der sich abzeich-nenden Klimakatastrophe.

»Eine unbequeme Wahrheit«, so der Kritiker Henrik Flor, »verkündet Al Gore, Vizepräsident der Vereinigten Staaten unter Bill Clinton, mit beeindruckender Ausdauer und Leidenschaft. 2006 kam ein aufrüttelnder Dokumentarfilm unter diesem Titel in die Kinos, für den Gore mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Es folgten das gleichnamige Buch und eine Vortragsreise, auf der Gore unermüdlich für ein Umdenken in der Klimapolitik warb. Für dieses Engagement wurde er 2007 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Sein neues Buch »Wir haben die Wahl« macht einmal mehr die Dringlichkeit eines globalen Kurswechsels deutlich und zeigt Auswege aus der bereits beginnenden Klimakatastrophe auf.

Time for a change. Al Gore beschreibt den Klimaschutz als Schicksalsfrage für die Menschheit. Und so hat er nach den vielen Auszeichnungen nicht aufgehört, für ein konsequentes Umdenken zu werben – und viel dazuzulernen. 30 „Solution Summits“, Expertengespräche zum Klimawandel, hat er organisiert, moderiert und dabei aufmerksam zugehört. Berichte von diesen Begegnungen machen einen großen Teil des Buches aus, das einen „Plan zur Lösung der Klimakrise“, wie der Untertitel heißt, vorlegt. Erkenntnisse der Neuro- oder Wirtschaftswissenschaften flossen ebenso in den Band ein wie neue Entwicklungen in Informationstechnologie oder Landwirtschaft. Die Synthese dieser globalen Innovationen führt Gore zu einem neuen, überzeugenden und richtungsweisenden Lösungskonzept.

Al Gore war acht Jahre unter Bill Clinton Vizepräsident der USA. 2000 verlor er nur knapp und unter bis heute umstrittenen Umständen die Präsidentschaftswahlen gegen George W. Bush. Er ist als Direktor und Berater u.a. tätig für Google, Apple Computer, für den Satellitensender Current TV und für Generation Investment Management, ein Unternehmen für nachhaltiges, umweltverträgliches Investment. 2007 wurde Al Gore mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Al Gore hat persönlich über 30 „Lösungs-Gipfel“ mit Wissenschaftlern, Technikern und politischen Beratern geleitet, um alle Maßnahmen auszuloten, die das Klima der Erde retten können. Er arbeitet eng mit den wichtigsten Verantwortlichen zusammen, um international verbindliche Vereinbarungen im Sinne von Schadstoffreduzierungen zu erreichen. Seine Bücher sorgten weltweit dafür, das die fortschreitende Klimaerwärmung verstärkt ins öffentliche Bewusstsein drang.« Weitere Informationen: www.riemann-verlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.