Musikfest Erzgebirge: »Das begehbare Programmheft«

 
musikfest-zimmer.pngWas haben die Thomaner aus Leipzig mit dem Erzgebirge zu tun? Welche Bücher standen bei Johann Sebastian Bach im Regal? Wie sieht eine Silbermann-Orgel im Inneren aus? Was hat ein dreifacher Mörder in Schneeberg zu tun? Und welche Rolle spielt ein Schildkrötenpanzer für ein Konzert in Grünhain?

Worauf man bei keinem Konzert-besuch eine Antwort erfährt – in dem »Begehbaren Programm-heft« bekommt man sie. Und wo man sonst nur Einführungstexte zu lesen bekommt, bietet „Das begehbare Programmheft“ mehr: wertvolle Ausstellungsstücke, Hintergründiges, Kurioses und Persönliches von herausragenden Künstlern und berühmten Musikern. »Das begehbare Pro-grammheft«, konzipiert und erarbeitet vom Team des Musikfestes Erzgebirge ist in der Zeit vom 7. Juni bis 19. September im Bergmagazin Marienberg zu erleben..

»Das begehbare Programmheft«, eine Ausstellung auf dem Weg zum neuen Musikfest Erzgebirge: Eine Region bewegt sich und wird Bewegendes erfahren: Weltbekannte Interpreten und junge Talente verwandeln das traditionsreiche Erzgebirge in eine internationale Musik-landschaft. Einheimische und Gäste können vom 3. bis 12. September 2010 erleben, wie die einzigartigen Kirchenbauten von Schwarzenberg bis Annaberg von Vokal- und Instrumental-klängen erfüllt werden. 10 Orte und 10 Konzerte stehen für 10 erstklassige Musikerlebnisse auf traditionsreichem Boden – mit internationaler Ausstrahlung. Willkommen zum neuen Musikfest Erzgebirge, dem Kunstgenuss im Zusammenklang von Landschaft, Architektur und Musik.

Hingewiesen sei nochmals auf folgende Veranstaltungstermine: 3.9.2010 Schwarzen-berg, Philippe Herreweghe, Collegium Vocale Gent, 5.9.2010 Marienberg, Dresdner Kammerchor, Dresdner Barockorchester, 7.9.2010 Grünhain, Wiederentdeckungen mit dem Ensemble Chelycus, 8.9.2010 Zschopau, Benefiz mit BACHS Erben und 12.9.2010 Annaberg mit dem RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin. Weitere Informationen: www.musikfest-erzgebirge.de und www.institut50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.