Jürgen Roth: »Mafialand Deutschland«

 
Jürgen Roth: »Mafialand Deutschland«Seit vielen Jahren recherchiert der renommierte Journalist Jürgen Roth über die Strukturen der Mafia in Deutschland. Er hat mit italienischen Mafiosi geredet und italienische Mafiaermittler befragt, mit Finanzfachleuten gesprochen und Einsicht in aktuellste Erkenntnisse von Ermittlern in Sachen Wirtschaftskriminalität und organisierte Kriminalität bekommen. Sein Fazit: Die Mafia ist bei uns angekommen. Ganz oben. Mit brisanten neuen Fakten zu Fällen aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Thüringen sowie Österreich und der Schweiz.

Erstmalig geht es in dem Buch »Mafialand Deutschland« vor allem um die italienische bzw. die kalabresische Mafia in Deutschland und hier insbesondere um die italienische »Ndrangheta« , um die russische Mafia, sowie um die Mafiakultur, die durch ehemalige Stasi- und SED-Seilschaften vor allem in Ostdeutschland etabliert wurde.

Jürgen Roth (64) ist einer der bekanntesten investigativen Journalisten in Deutschland. Seit 1971 arbeitet er zu den Themenkomplexen »Organisierte Kriminalität im Kontext zu Legislative und Judikative«, recherchiert und untersucht hier Verquickungen, Strukturen, Machtpotentiale, Einflussnahmen und Geschäftsfelder. Er veröffentlichte politisch brisantes Material in TV-Dokumentationen und zahlreichen, sehr erfolgreichen Büchern wie »Der Oligarch« (2002), »Die Gangster aus dem Osten« (2004), »Ermitteln verboten!« (2004), »Der Deutschland-Clan« (2006) und »Anklage unerwünscht« (2007).

Klaus Jansen, seit 2003 Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter und seit 2004 Sprecher der Kommission für europäische Angelegenheiten des Connseil Européen des Syndicats de Police (CESP), ist einer der namhaftesten Experten zum Thema Organisierte Kriminalität in Europa. Jansen arbeitete u.a. als verdeckter Ermittler im Bereich Staatsschutz, als internationaler Ermittler für das BKA in den Bereichen Organisierte Kriminalität, Terrorismusbekämpfung und Rechtsextremismus in den USA, Europa und Osteuropa. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bdk.de und www.eichborn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.