Jubiläumssaison »25 Jahre Dresdner Kammerchor« des Dresdner Kammerchors geht mit sächsischen Musikschätzen von Weltgeltung in Ansbach zu Ende

Mit gleich drei Konzerten am 5., 6. und 7. August gastieren der Dresdner Kammerchor und Hans-Christoph Rademann bei dem renommierten Festival Bachwoche Ansbach. Alle drei Konzerte des Abschlusswochenendes sind bis
auf wenige Restplätze ausverkauft.


Dresdner Kammerchor, Foto: (c) Tim Kellner

Auf dem Programm stehen sächsische Musikschätze von Weltgeltung. Am 5.8. um 11.00 Uhr erklingen im Kloster Heilsbronn die Musikalischen Exequien von Heinrich Schütz und Bachs Motette Jesu, meine Freude. Solisten sind u.a. Dorothee Mields, Jan Kobow und Harry van der Kamp.

Am 6. und 7.8. erklingt dann zum Abschluss der Bachwoche Ansbach die h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach. Das künstlerische Credo Bachs musiziert der Dresdner Kammerchor gemeinsam mit dem Dresdner Barockorchester sowie den Solisten Dorothee Mields, Wiebke Lehmkuhl, Daniel Johannsen und Jochen Kupfer. Die Leitung hat Hans-Christoph Rademann inne. Das Konzert am Sonntag, den 7. August, 18.00 Uhr wird live im Bayerischen Rundfunk übertragen.

Mit diesem Konzert beschließt das international gefeierte Ensemble seine Jubiläumssaison „25 Jahre Dresdner Kammerchor“ mit über 16.000 Besuchern bei insgesamt 23 Konzerten in Dresden und Deutschland, u.a. bei den Dresdner Musikfestspielen, dem Bachfest Leipzig und dem MDR Musiksommer sowie auf Tourneen in Spanien, Frankreich und der Schweiz. Zudem verfolgten ca. 25.000 Besucher den Auftritt des Dresdner Kammerchor bei „Dresden singt & musiziert“.

Die Aufführung der h-Moll-Messe ist dann auch am 25.September 2011 um 19.30 Uhr in Dresden zu erleben. Karten für dieses Konzert sind unter www.dresdenticket.de oder unter 0351.86 27 390 erhältlich.Weitere Informationen: www.dresdner-kammerchor.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.