Horst Grenz, Institut50plus: »Kuusamo – St. Lapland präsentiert ein vielfältiges und anspruchsvolles Tourismusangebot zu allen Jahreszeiten«

Nur 1,15 Flugstunden von Helsinki entfernt liegt Kuusamo – und doch weit weg vom pul-sieren den Leben Mitteleuropas. Hier im Norden Finnlands bilden acht Familienunternehmen das touristische »Netzwerk St. Lapland«. Ob Sommer-vergnügen oder Winterabenteuer: alle Gastgeber bieten vielseitige Outdoor-Aktivitäten.


Jarmo Pitkänen, Studio Restaurant Tundra

Das ganz besondere dieser Region aber ist die finnisch-lappländische Küche: Delikat, stilvoll – in authentischer Umgebung. Ob Marjo, Jarmo, Sirpa & Katja, Tiina, Matti oder Jaana: »Gemeinsam ziehen wir an einem Strang, wenn es darum geht, unsere Produkte in aller Welt bekanntzumachen. Und Zuhause sind wir die Gastgeber. Wir sind verantwortlich für Atmosphäre, Qualität und Service in unseren Countryside Restaurants.«

Es ist die Natur und die ruhige Atmosphäre dieser Landschaft, und es sind die authen-tischen Countryside Restaurants, die uns unvergessliche Eindrücke vermitteln. Es sind dies das Pohjolan Pirtti Contry House, Rukan Salonki mit dem Restaurant Kultala, das Restaurant Juomuskota, die Restaurants Ukonkivi und Isokenkäisten Klubi, das Forest Restaurant Huilinki sowie das Studio Restaurant Tundra.

Horst Grenz, Leiter des Flensburger Instituts50plus, der auf Einladung der finnischen Gastgeber an dem Besuchsprogramm »Arctic Flavours« teilnahm, fasst seine Eindrücke wie folgt zusammen: »Es sind die zahlreichen persön-lichen Begegnungen, unverwechselbare Chalets, Lodges und Ferienhäuser, verbunden mit vielfältigen Programmmöglichkeiten wie z.B. Landschafts-malerei, Vogelbeobachtung, Fotografie, Kochkurse im Studio Restaurant Tundra mit Jarmo Pitkänen sowie Anti-Stress-Seminare oder Firmenincentives.« Weitere Informationen: www.institut50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.