Hans Förstl: »Veränderungen im Gehirn beginnen nicht erst in späten Jahren, sondern heute!«

 
AlzheimerDie Autoren Prof. Dr. Hans Förstl und Carola Kleinschmidt beschreiben in ihrem Buch »Alzheimer«, erschienen im Kösel Verlag, Ängste, Fakten und Präventionsmöglichkeiten .

Demnach belegen neueste Erkenntnisse: Geistige Defizite bis hin zu Alzheimer sind ganz normale Entwicklungen des alternden Gehirns. Da wir immer älter werden, wird es auch immer mehr Demenzkranke geben. Doch diese Veränderungen im Gehirn beginnen nicht erst in späten Jahren, sondern heute!

Professor Hans Förstl, einer der führenden Alzheimer-Experten, zeigt, wie wir unser persönliches Alzheimer-Risiko senken und was sich gesellschaftlich ändern muss, damit wir weise altern können.

Weitere Informationen: www.koesel.de und www.institut50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.