Europas hoher Norden: Julbord in Göteborg

Visit Schweden, Hamburg, 29. Oktober 2021  Stockholm mag Schwedens offizielle Hauptstadt sein, aber wenn es um Weihnachten geht, übernimmt Göteborg die Führung. Am 19. November eröffnet der größte Weihnachtsmarkt des Landes im Vergnügungspark Liseberg. 80 Stände mit schwedischem Handwerk, Design-Deko, kulinarischen Spezialitäten und Wohnaccessoires locken jährlich eine halbe Million Besucher an. Im warmen Schein von fünf Millionen Lichtern verwandelt sich die ganze Anlage in ein festliches Wunderland, in dem auch einige Fahrgeschäfte geöffnet haben. Familien mit Kindern finden nicht nur im „Kaninchenland“ Zerstreuung, sondern können sogar beim Weihnachtsmann persönlich den Wunschzettel abgeben. Die Restaurants servieren das klassische schwedische Adventsbüfett „Julbord“: Während das Lokal „1923“ die traditionelle Variante auftischt, zaubern die Köche vom Hamnkrogen zusätzlich Fischgerichte und vegane Kreationen. Aber die weihnachtliche Atmosphäre beschränkt sich längst nicht nur auf Liseberg. Im Zentrum der „Weihnachtsstadt“ (Julstaden) erstrahlen farbenfrohe Lichtinstallationen entlang der Hauptstraße Avenyn bis zum Hafen.

Und anlässlich des 400. Stadtjubiläums wird im Park Bältesspännarparken ein besonderes Filmerlebnis geboten: Als Zuschauer ist man dank einer 360-Grad-Leinwand quasi mittendrin in der Geschichte von Göteborg – und das kostenlos (3.-19. Dezember)! Wer genug vom Weihnachtstrubel hat und den Advent in Ruhe genießen möchte, schlendert durch die Gassen des Viertels Haga mit Cafés, kreativen Geschäften und einem beschaulichen Weihnachtsmarkt. Nebst riesiger Zimtschnecken! Zwei weitere beliebte Märkte werden im historischen Kronhuset und in der Kunsthalle Röda Sten veranstaltet. Weitere vorweihnachtliche Highlights sind die Eisbahn im Kronhuspark, Chorkonzerte im Freien und ein kindgerechtes Weihnachtsmusical in der Göteborger Oper. Wer um den 13. Dezember in Schweden ist, sollte außerdem einem herzerwärmenden Lucia-Konzert lauschen. In Göteborg finden die stimmungsvollen Konzerte im Dom, in der Haga-Kirche sowie in der Oscar-Fredrik-Kirche statt. Tagesausflug gefällig? In der Umgebung von Göteborg gibt’s zwei sehenswerte Herrenhäuser zu besichtigen, die sich im Advent von ihrer besonders festlichen Seite zeigen. Das Schloss Gunnebo wartet mit Führungen, einem weihnachtlichen Angebot im Shop, einem gemütlichen Restaurant sowie einem Weihnachtsmarkt (20.-21. und 27.-28. November) auf. Und in Floda sind das Herrenhaus Nääs Slott und das renovierte Industrieviertel Nääs Fabriker einen Besuch wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.