Ehemalige Staatspräsidentin Lettlands und Mitglied im „Rat der Weisen“ der EU kommt zur folkBALTICA

 
Die frühere lettische Staatspräsidentin Dr. Vaira VÄ«Ä·e-Freiberga kommt zur 6. folkBALTICA vom 21.-25. April nach Flensburg. Wie der künstlerische Leiter des Musikfestivals, Jens-Peter Müller, bekannt gab, hat die promovierte Psychologin jetzt ihre Zusage gegeben, im Rahmen des Länderschwerpunktes Lettland einen Vortrag über die kultische Bedeutung der Sonne in der lettischen Mythologie halten. Frau VÄ«Ä·e-Freiberga war von 1999-2007 Präsidentin der Republik Lettland und wurde im Dezember 2007 als stellvertretende Vorsitzende in den „Rat der Weisen“ der EU gewählt.

folk
Dr. Vaira VÄ«Ä·e-Freiberga

Als Kind von Kriegsflüchtlingen verbrachte sie einige Jahre in Herrenwyk bei Lübeck, lebte dann in Marokko und in Kanada. Zwischen 1965 und 1998 lehrte sie als Professorin für Psychologie an der Universität von Montréal. Sie erhielt fünf Ehrendoktorwürden und weitere renommierte Auszeichnungen.

Ein großer Teil ihrer Forschung dreht sich um die traditionellen lettischen Lieder, die „Dainas“. Lettland verfügt über eine weltweit einmalige Sammlung von 218.000 überlieferten Liedtexten. Darunter befinden sich mehr als 4500 Dainas, die der Sonne und den damit in der lettischen Kultur verbundenen philosophischen und spirituellen Zusammenhängen einen emotionalen und poetischen Ausdruck verleihen.

Der diesjährige Länderschwerpunkt Lettland festigt das Renommee der folkBALTICA als Kulturereignis im Norden Schleswig-Holsteins und in der dänischen Region Sønderjylland-Schleswig mit Augenmerk auf das Besondere. Der reiche Kulturschatz des baltischen Landes und die lebendige Musikszene, die Tradition und Innovation verbindet, ist hierzulande noch eher unbekannt. Gruppen aus Lettland setzen einen besonderen Akzent in einem Programm mit traditioneller Musik in modernen Erscheinungsformen rund um die Ostsee. Künstlerinnen und Künstler kommen auch aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Estland, Polen, Deutschland und aus Sapmi (Lappland).

Der Kartenvorverkauf für die 45 Veranstaltungen des Festivals vom 21.-25. April an über 30 verschiedenen Spielorten in Flensburg und der deutsch-dänischen Region Sønderjylland-Schleswig beginnt am 26. Februar 2010. Weitere Informationen: www.folkbaltica.de und www.institut50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.