Denk-mal50plus: »Prinzip Mitmenschlichkeit«

 
Denk-mal50plus: »Prinzip Mitmenschlichkeit«»Was den Menschen zum Menschen macht – ein Buch über das wichtigste Erfolgsgeheimnis der Evolution und seinen Einfluss auf unser Leben. In der internationalen neurobiologischen Forschung ist zunehmend vom »social brain« die Rede. Die Erkenntnis: Wir sind nicht primär auf Egoismus und Konkurrenz eingestellt, sondern auf Kooperation und Resonanz. Das Gehirn belohnt gelungenes Miteinander durch Ausschüttung von Botenstoffen, die gute Gefühle und Gesundheit erzeugen.

Kern aller Motivation ist es, zwischenmenschliche Zuwendung, Wertschätzung und erst recht Liebe zu finden und zu geben. Was wir im Alltag tun, wird meist direkt oder indirekt dadurch bestimmt, dass wir sozialen Kontakt gewinnen oder erhalten wollen. Bei dauerhaft gestörten Beziehungen oder dem Verlust von Bindungen kann es zu einem »Absturz« der Motivationssysteme kommen. Dann – und erst dann – setzen Aggressionen ein. Joachim Bauer beschreibt nicht nur, wie das »social brain« funktioniert, sondern führt dem Leser auch vor Augen, welche Konsequenzen diese Erkenntnisse für das menschliche Leben haben – von der Erziehung über die berufliche Kommunikation bis hin zur Frage von Krieg und Frieden.«

Horst Grenz, Leiter des Flensburger Institut50plus, zu dieser beeindruckenden Buchveröffentlichung: »Wer in unserer Gesellschaft über Erziehung und Bildung, Ernährung und Gesundheit sowie Teilhabe der Menschen an unserem gesellschaftlichen Leben nachdenkt, sollte dieses im Hoffmann und Campe Verlag erschienene Buch lesen und in sein persönliches oder politisches Handeln übernommen haben.« Weitere Informationen:www.instititut50plus.de und www.hoffmann-und-campe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.