Bernd Schroeder, Elke Heidenreich: »Alte Liebe«

 
hanser-alte-liebe.JPGAlte Liebe rostet nicht. Aber die Zeit ist an Lore und Harry nach 40 Jahren Ehe nicht spurlos vor-beigegangen. Die leidenschaft-liche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Nur in einem sind sich die Alt-Acht-undsechziger einig: Ihre Tochter Gloria hat alles nur Mögliche im Leben falsch gemacht! Nun will Gloria in dritter Ehe einen stein-reichen Industriellen heiraten, der auch noch ihr Vater sein könnte. Wie konnte es so weit kommen? Elke Heidenreich und Bernd Schroeder erzählen in umwerfenden Dialogen die Geschichte eines Ehepaars, in der sich eine ganze Generation wiedererkennen kann. Komischer sind die Szenen einer Ehe noch nicht erzählt worden.

Bernd Schroeder, geboren 1944 in Aussig, ist Autor und Regisseur. Er wurde 1992 mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet. Bei Hanser erschienen Die Madonnina (Roman, 2001), Rudernde Hunde (mit Elke Heidenreich, Geschichten, 2002) Mutter & Sohn (Roman, 2004) und Hau (Roman, 2006). Er ist Mitglied des PEN und lebt in Köln.

Elke Heidenreich, geboren 1943, lebt in Köln. Sie studierte Germanistik und Theaterwissenschaft und arbeitete bei Hörfunk und Fernsehen. Bei Hanser erschien zuletzt Der Welt den Rücken (Erzählungen, 2002), Rudernde Hunde (mit Bernd Schroeder, Geschichten 2002), Passione. Liebeserklärung an die Musik (2009) und Alte Liebe (2009, zusammen mit Bernd Schroeder). Weitere Informationen: www.hanser-literaturverlage.de und www.institut50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.