Sarah Wiener: »Warum wir die Welt nur mit Genuss retten können«

Der Riemann Verlag versteht sich als Forum für Querdenker, die alte Muster sprengen und die Evolution des Bewusstseins voran bringen. Sarah Wieners Buch ist ein Beleg für diesen Anspruch!

Die Welt ist kompliziert geworden. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts sind viele von uns hin- und hergerissen zwischen verhaltener Hoffnung auf eine bessere Zukunft und Skepsis angesichts grund-legender persönlicher, nationaler wie globaler Probleme.

Steigende Belastung von Luft, Wasser und Erdreich; Klimaveränderung in Ver-bindung mit extremen Wetterkapriolen; hohe strukturelle Arbeitslosigkeit in zahl-reichen Ländern; zunehmende Kapital-konzentration in den Händen weniger; Wachstum der Erdbevölkerung um 250.000 täglich.

Globale Vernetzung durch Welthandel und Internet bei wachsendem Abstand zwischen Gewinnern und Verlierern der Globalisierung; Biotechnik, die glaubt, den Menschen mittels Genmanipulation neu erfinden zu können; 3 Billi-onen Euro Spekulationskapital, das auf der Suche nach höchstmöglicher Rendite täglich weltweit verschoben wird. Kapitalismus, freie Marktwirtschaft und wissenschaftlicher Fortschritt als Heilsbringer für eine schöne neue Welt? Weitere Informationen: www.randomhouse.de