2050 wird die Mehrheit der Deutschen über sechzig sein: Was heißt hier alt!

Im Jahr 2050 wird die Mehrheit der Deutschen über sechzig sein. Das ist nicht nur eine Herausforderung an unsere Sozialsysteme. Es ist zuallererst eine Herausforderung an unser Denken.

Alter? Was ist das überhaupt? Das ist die Frage von der diese Hörproduktion ausgeht. Um eine Antwort zu finden, unternehmen wir eine Reise zu alten Menschen quer um den Globus. Eine neunzigjährige Frau aus Tansania oder ein Vulkanbeobachter aus Indonesien kommen ebenso zu Wort wie Bauern aus einer kleinen Dorfgemeinschaft in Peru, ein Apfel-forscher aus Flensburg oder Rita Süssmuth, Heide Simonis, Margot Käßmann, Theo Sommer, Henning Scherf. Sie alle öffnen einen differenzierten Blick auf das Alter — auf eine Schatzkammer voller Erfahrungen und Wissen.

Alter ist nicht nur Erfahrung, Alter ist nicht nur Erinnerung, Alter ist Unruhe, ist Innovation, Alter ist Zukunft. Ergänzt wird dieser Diskurs mit Märchen aus aller Welt, die gewitzt und lehrreich vom Miteinander junger und alter Menschen erzählen, vorgetragen von Hannelore Hoger. Weitere Informationen: www.kunstmann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.