Helmuth James von Moltke: »Geschichte einer Kindheit und Jugend«

Helmuth James von Moltke, 1945 hingerichtet, gilt als «der beste Kopf des deutschen Widerstands gegen Hitler» (Die Zeit). Auf der Grundlage vieler bislang unbekannter Quellen porträtiert dieses Buch den Gründer des Kreisauer Kreises als Kind und jungen Mann. Moltkes Entwicklung und Persönlichkeit schildert Jochen Köhler stilistisch brillant und mit außergewöhnlichem Einfühlungs-vermögen. Zugleich entwirft er das Panorama eines Lebensgefühls und einer ganzen Epoche.

Jochen Köhler (1944–2007) wurde, wie er selber sagte, stark von der 68er-Bewegung geprägt. Er lebte in Berlin, arbeitete als Lehrer und hat ein viel beachtetes Buch über das Leben einfacher Leute in Berlin zwischen 1933 und 1945 geschrieben: „Klettern in der Großstadt“ (Berlin 1979). Weitere Informationen: www.rowohlt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.