Karl Blessing Verlag: »Bücher für neugierige Leser.«

Als Korrespondent der „Vanity Fair” verbrachte Sebastian Junger fünf-zehn Monate mit einer Einheit von US-Soldaten im Korengal-Tal in Afghanistan. Die Angst, den nächsten Angriff, die nächste Patrouille, die nächste Nacht nicht zu überleben, war allgegenwärtig. Ein brillanter, eindringlicher und persönlicher Mitschnitt aus dem Krieg im 21. Jahrhundert.

»Niveauvolle Belletristik und interessante Sachbücher, auch zur Zeitgeschichte, wollte Karl Blessing veröffentlichen und verstand sich von Anfang an als Autorenverlag, der die Bücher seiner Autoren optimal betreuen und möglichst vielen Lesern zugänglich machen wollte. So entwickelte die Agentur NETWORK! auch das dementsprechende Leitmotiv: Karl Blessing Verlag – Bücher für neugierige Leser.

Am 12. März 2005 verstarb Karl Blessing nach langer schwerer Krankheit in München. Neun Jahre lang hatte er das Gesicht seines Verlags mit spektakulären Bestseller-Erfolgen und unverwechselbaren Programmen geprägt.

Um diese Einzigartigkeit zu bewahren, hat die Verlagsgruppe Random House die verlegerische Verantwortung Ulrich Genzler übertragen, der den Verlag im Sinne Karl Blessings weiterführt. Nach dem Umzug zu Heyne in die Bayerstraße und einigen organisatorischen Umstrukturierungen übernahm zum 1. April 2006 Tilo Eckardt die neu geschaffene Position der Programmleitung des Karl Blessing Verlags im Programm-Geschäftsführungsbereich von Ulrich Genzler. Seine neue Aufgabe nimmt er zusammen mit dem bewährten und erfolgreichen Blessing-Team wahr.

Seither sind weitere erfolgreiche und außergewöhnliche Bücher erschienen von den bekannten Blessing-Autoren, aber auch neue Namen sind dazugekommen, auf die der Blessing Verlag stolz ist, wie David Benioff, Charles Frazier, Rainer Hank, Christopher Hitchens, Sebastian Junger, Thomas Karlauf, David Lodge, Urban Priol, Ulrich Schnabel, Georg Schramm, David Sedaris, Diane Setterfield, Beppe Severgnini, Klaus Ungerer, Shlomo Venezia und viele mehr.« Weitere Informationen: www.randomhouse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.