Werner Siems, Nationalpark zwischen Ebbe und Flut

Von den Gezeiten Ebbe und Flut geprägt, ist das Wattenmeer unmittelbar vor der Küste Schleswig-Holsteins ein extremer Lebensraum voller schützenswerter, zum Teil sehr seltener Tier- und Pflanzenarten. Alle seine Bewohner sind Spezialisten, die sich dem stetigen Wandel zwischen Trockenfallen und Überflutung anpassen müssen.

In den Nationalparks hat die Natur Vorrang, so dass sich die Landschaft, die Tier- und Pflanzenwelt weitgehend ungestört von zivilisatorischen Einflüssen entwickeln und entfalten kann. Aufgrund der unberührten Natur üben diese geschützten Gebiete eine magische Faszination aus. Und wie in jedem Nationalpark dieser Welt möchten auch die Besucher hier eine großartige Tier- und Pflanzenwelt erleben. Dieser Natur-Erlebnis-Führer richtet sich daher an alle, die nicht nur einen Bade- oder Aktiv-Urlaub an der Nordseeküste verbringen wollen, sondern auch Einblicke in diese einzigartige Landschaft mit seinen Bewohnern bekommen möchte. Tipps zur Beobachtung der Tier- und Pflanzenwelt und zu weiterführenden Veranstaltungen zum Thema Wattenmeer runden das Buch ab. Weitere Informationen: www.boyens-verlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.