Schleswig-Holstein Musikfestival: »Zwei Konzerte an ungewöhnlichen Orten und ein musikalischerBrückenschlag mit Aynur«


Aynur, Foto: ©Sedat Mehder

Als Fatih Akin sich 2005 für seinen neuen Film auf die Suche nach dem Klang Istanbuls machte, stieß er auf ganz ungewöhnliche Talente. Der 1973 in Hamburg gweborene Sohn türkischer Eltern tauchte bei seiner Recherche tief in die Musikszene der Metropole ein und fand drei Ausnahmeerscheinungen: die kurdische Sängerin Aynur, den Klarinettisten Selim Sesler und den Percussionisten Burhan Öçal.

Das Konzert mit Aynur »Zwischen kurdischer Tradition und modernen euro-päischen Klängen« findet statt am Samstag, dem 6. August um 20.00 Uhr in Hamburg, Lokschuppen der S-Bahn und am Sonntag, dem 7. August um
19.00 Uhr in Lübeck, Lehmannkai 2.

Telefonische Kartenbestellungen nimmt das Musikfestival unter der Rufnummer 0431 – 237070 entgegen, schriftliche Kartenbestellungen richten Sie an die Kartenzentrale, Schleswig-Holsteinisches Musikfestival, Postfach 3840, 24037 Kiel. Weitere Informationen: www.shmf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.