Schleswig-Holstein Musik Festival: »Polen im Puls“ begeistert Schleswig-Holstein«

 
Für „Polen im Puls“ begeisterten sich beim diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festival mehr als 130.000 Besucher. Insgesamt waren von den rund 148.000 Plätzen 88 Prozent belegt (2009: 88 Prozent).

Von den 136 Konzerten, den fünf Musikfesten auf dem Lande und den zwei Kinder-musikfesten waren 80 Veranstaltungen ausverkauft – unter anderem Konzerte mit Hilary Hahn, Nigel Kennedy, Martin Grubinger, Bobby McFerrin, Thomas Hampson, Midori, Christoph Eschenbach, Tzimon Barto, Rafał Blechacz, Matthias Goerne, Paavo Järvi und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem NDR Sinfonie-orchester und der NDR Bigband. Ausverkauft waren auch die Konzertabende der Reihe „Text und Musik“ mit Martina Gedeck, Sebastian Koch, Corinna Harfouch und Hideyo Harada sowie das Live-Filmmusikexperiment „Matrix“ mit der NDR Radio-philharmonie und Frank Strobel.

Und auch Projekte, die im Rah-men des Länderschwerpunkts Polen inhaltliche Akzente setz-ten, fanden vor ausverkauften Rängen statt: das im Hamburger Michel unter dem Dirigat des Komponisten aufgeführte „Polnische Requiem“ von Krzysztof Penderecki, das Konzert des National Polish Radio Symphony Orchestra Katowice unter Leitung von Tadeusz Strugała und die Streicher-abende mit Vadim Repin und dem Polish Chamber Orchestra. Besonders eindrucksvoll verkauften sich die Stars der polnischen Crossover-Szene: Von „Kroke“ über „Motion Trio“ bis Karolina Glazer, von „Affabre Concinui“ bis zur Warsaw Village Band – das Publikum erfreute sich an neuen Klängen und Gesichtern.

Festival-Intendant Prof. Rolf Beck: „Natürlich freue ich mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder ein so gutes Ergebnis vorlegen konnten. Noch mehr freue ich mich aber darüber, dass unsere Besucher ‚Polen im Puls‘ hatten. Der Länderschwerpunkt Polen war nicht nur überaus glanzvoll und vielseitig, er entpuppte sich außerdem als wahrer Publikumsrenner. Dass er darüber hinaus zu einem freundschaftlichen und versöhnenden Schwerpunkt wurde, macht mein Team und mich gerade in Bezug auf die spannungsreiche Geschichte zwischen Polen und Deutschland ganz besonders glücklich.

In die Geschichte des Festivals dürfte sicherlich auch der Kieler Konzert-marathon eingehen. 6000 begeisterte Festivalfans haben gemeinsam mit uns, vielen Stars und dem Festivalgründer Justus Frantz sechseinhalb Stunden unser 25. SHMF gefeiert. Ein Jubiläum, das wir alle nie vergessen werden. Ein Jubiläum, in dem wir nochmals gezeigt haben, was das Festival ist: Die kulturelle Seele Schleswig-Holsteins, die weit über die Landesgrenzen hinaus strahlt.“ Weitere Informationen: www.shmf.de und www.institut50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.