Schleswig-Holstein Musik Festival 2011: »Abseits der Klassik lockt das SHMF mit mitreißenden Crossover-Projekten vom Bosporus«

Die lebendige und impulsive Musikszene der Türkei präsentieren die angesagte Band Kolektif İstanbul, der (weibliche) DJ İpek mit seinem wilden Stilmix „Eklektik Berlinİstan“, die kurdische Sängerin Aynur und der aus einer türkischen Romafamilie stammende Klarinettist Selim Sesler.


DJ İpek mit seinem wilden Stilmix »Eklektik Berlinİstan«

Höhepunkte des Länderschwerpunkts Türkei sind die Konzerte des türkischen Alleskönner Fazıl Say. Ob als Pianist, Dirigent oder Komponist – gleich in dreifacher Funktion tritt er in Erscheinung. Das Bilkent Symphony Orchestra spielt groß auf in Norddeutschland. Mit dem Borusan Quartet kommt es zum kammermusikalischen Stelldichein. Ein Juwel wird sicherlich die Aufführung von Mozarts Oper „Zaide“. Regisseur Daniel Karasek und der Designer und Bühnenbildner Peter Schmidt nehmen sich gemeinsam mit einem renommierten jungen Solistenensemble und dem Schleswig-Holstein Festival Orchester unter der Leitung des Mozart-Kenners Leopold Hager dieses literarisch wie musikalisch ambitionierten Projekts exklusiv für das SHMF an. Solistische Highlights sind u.a. die Auftritte der türkischen Pianistengarde Gülsin Onay, Hüseyin Sermet und den Zwillingen Ferhan und Ferzan Önder. Weitere Informationen: www.shmf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.