Schleswig-Holstein: FolkBALTICA – Grenzüberschreitende Zusammenklänge«

 
FolkbalticaDer Deutschlandfunk stellt in seiner Reihe »Musikszene« am So. 5. Juli von 15.05 -16.00 Uhr unter dem Titel »Grenzüberschreitende Zusammenklänge rund um Flensburg« das deutsch-dänische Musikleben vor. Im Rahmen der diesjährigen folkBALTICA mit dem Länderschwerpunkt Dänemark führte der Autor Klaus Gehrke Interviews mit dem Leiter des Festival, Jens-Peter Müller, mit den Organisatoren des Deutsch-Dänischen Orgelfestivals, mit dem Dirigenten des Bachchores, Prof. Matthias Janz, sowie mit Vertretern des Schleswig-Hosteinischen Sinfonieorchesters und des Sønderjyllands Symfoniorkester.

Aus der Pressemitteilung des Deutschlandfunks: »Politisch gesehen war das Herzogtum Schleswig zwischen Ribe im Norden und Kiel im Süden immer wieder Streitobjekt zwischen deutschen und dänischen gekrönten Häuptern: Mal hatten die einen die Oberhoheit im Lande, mal die anderen. Zur Teilung des Herzogtums zwischen Deutschen und Dänen kam es nach dem Ersten Weltkrieg; die problematische Nachbarschaft wurde im Zweiten Weltkrieg erneut schwer belastet. Unter den politischen Kontroversen haben lange auch die kulturellen Beziehungen zwischen beiden Ländern im Grenzgebiet rund um Flensburg gelitten. Mittlerweile hat sich dort eine vielschichtige und äußerst lebendige grenzübergreifende Musiklandschaft entwickelt, die eine Entdeckung wert ist. Klaus Gehrke stellt sie vor.« Weitere Informationen: www.folkbaltica.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.