Opernfestspiele 2011 in Savonlinna – eine Opernstadt von Seen umgeben

Weltbekannt sind die Opernfestspiele in Savonlinna – ein kulturrelles Ereignis, das alljährlich von Opernfreunden aus aller Welt besucht wird. Ein Besuch der Opernfestspiele bietet vielseitige Erfahrungen: erstklassige Oper und hervor-ragende Konzertleistungen, die einzigartige Atmosphäre eines mittelalterlichen Schlosses und eine gastfreundliche Stadt, gelegen inmitten von Seen und Wäldern.

Der große Hof des mittelalterlichen Schlosses Olavinlinna bietet ein Auditorium mit 2. 264 Sitzen, dazu eine ausgezeichnete Akustik. Savonlinna – eine idyllische Kleinstadt – zählt weniger als 28.000 Einwohner. Die Entfernung von Helsinki aus beträgt ca. 300 km per PKW oder Bahn, die Flugzeit beträgt weniger als eine Stunde.


Burg Olavinlinna, Foto: (c) Savonlinnan Oopperajuhlat

Die Savonlinna Opernfestspiele finden im Jahr 2011 vom 1. bis zum 27. Juli statt. Es wird nicht weniger als zwei neue Produktion geben: »Don Giovanni« von Mozart und »Lohengrin« von Wagner. Auch die Oper »Tosca« von Puccini wird wieder im Programm sein.


Aus Tosca, Foto(c) Savonlinnan Oopperajuhlat

Sterntenor José Cura wird im Olavinlinna Schloss am 17. Juli ein Konzert geben, der Bass Carlo Colombara gastiert am 12. Juli mit einem Solokonzert im Savonlinna Saal geben. Das Konzert am 10. Juli wird gemeinsam durch Marjukka Tepponen (Sopran), Sieger von 2008 Timo Mustakallio Competition, und Künstler des Year Juha Uusitalo (Bass) gegeben. Das Gast-Opernhaus 2011 ist die ungarische Staatsoper. Weitere Informationen: www.culturratours.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.