EUROPAS HOHER NORDEN: Von der salzigen Nordsee bis ins Gebirge – Die Straßenrad-WM 2017

Fjordnorwegen zählt die Tage bis zur größten Sommersportveranstaltung in der Geschichte des sportverrückten Norwegen: Vom 16. bis 24. September finden in Bergen und Umgebung die UCI-Weltmeisterschaften der Straßenradfahrer statt. Erwartet werden 1150 Sportler aus 80 Nationen, 500.000 Zuschauer entlang der Wettkampfstrecken und 300 Millionen TV-Zuschauer weltweit.

Los geht es mit der Eröffnungsveranstaltung am 16. September, der am nächsten Tag das Mannschaftszeitfahren folgt. Vom 18. bis 20. September wird im Einzelzeitfahren um die begehrten Plätze gekämpft und vom 20. bis 24. stehen die Straßenrennen auf dem Programm. Höhepunkte im wahrsten Sinn sind das Ziel der Einzelzeitfahrer auf dem Hausberg Fløyen und der Anstieg „Salmon Hill“ zum Nachbarberg Ulriken, der während der Straßenrennen bewältigt werden muss. Nie zuvor in der Geschichte der Straßenrad-Weltmeisterschaften hat es dermaßen steile Anstiege im Verlauf der Rennstrecke gegeben.

Das Begleitprogramm der UCI-Weltmeisterschaften der Straßenradfahrer steht unter dem Motto „Race To Celebrate“. Typisch norwegisch soll das Sportevent zu einer Veranstaltung für alle werden: So können sich Kinder und Freizeitsportler für eigene Rennen anmelden. Zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen der WM drehen sich um Breitensport, Fitness und gesunde Lebensformen.

Alle Rennen finden auf den Straßen in und um Bergen statt und sind für jedermann zugänglich. Darüber hinaus gibt es große Fanbereiche mit Monitoren und gastronomischem Angebot. Wer noch dichter am Ereignis sein möchte, kann Eintrittskarten zu zentral gelegenen „Hospitality“-Bereichen kaufen: Neben der Übertragung der Rennen ist auch die Verpflegung im Eintrittspreis enthalten. Die „Hospitaly“-Pakete und Übernachtungen können unter www.bergen2017.no gebucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.