Neue Filmreihe der Berliner Philharmoniker: »Musik bewegt Bilder«

MUSIK BEWEGT BILDER – so heißt die neue Filmreihe der Berliner Philharmoniker, die ab Januar monatlich einen Film präsentiert. Jeder Film, der in dieser Reihe gezeigt wird, greift eine spezielle Facette der Musik auf, sei sie historisch oder aktuell, als Dokumentarfilm oder in eine Spielfilmhandlung eingebettet. Vor der Filmpräsentation wird es jeweils eine kurze Einführung von Dr. Helge Grünewald geben, und im Anschluss des Films besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Dazu werden Gäste eingeladen, die die Aspekte des jeweiligen Films aus der eigenen Erfahrung heraus kommentieren.

Den Beginn macht am 19. Januar der Film von Adrian Marthaler „Mahlers Sechste – Das Lied von der Vergänglichkeit“, der in Anwesenheit des Regisseurs gezeigt wird. Die Vorführung findet im Hermann-Wolff-Saal statt und beginnt um 18 Uhr. Die Karten können an der Kasse der Philharmonie erworben werden und kosten 5 Euro (Kassenpreis) bzw. 7 Euro (bei Bestellung per Telefon oder im Internet). Weitere Informationen: www.berliner-philharmoniker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.