Loki Schmidt: »Erzähl doch mal von früher«

 
Loki Schmidt: »Erzähl doch mal von früher«»Glück ist ja eine Sache, die man definieren muss. Der Zustand, der andauert, ist eher Zufrieden-heit. Glück ist der eine Funke dazwischen, der eine Augen-blick« so Loki Schmidt im Interview mit Reinhold Beckmann.

Ob es der Alltag in den 20er-Jahren, Hitlers Einzug in Hamburg, Giscard d’Estaing an der Hausbar oder die letzten Dinge sind: Anschaulich und pointiert erzählt diese selbstbewusste und engagierte Frau aus ihrem Leben. Ein überaus sympathisches und einnehmendes Buch, in dem die Persönlichkeit von Loki Schmidt und natürlich auch die ihres Ehemannes, Altbundeskanzler Helmut Schmidt, der gelegentlich am Gespräch teilnimmt, ganz präsent werden. Sie zeigt sich ohne jegliche Sentimentalität, auch was die Gedanken an den Tod angeht, nüchtern, humorvoll, anständig im altmodischen Sinn, kann gut erzählen und lässt sich kein X für ein U vormachen. Das hat sie zeit ihres Lebens nicht getan. Weitere Informationen: www.dtv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.