Leipzig: »Mendelssohn-Gala 2010«

 
rc-22.pngDie diesjährige Mendelssohn-Gala findet am 12. Juni 2010 um 19 Uhr im Gewandhaus statt. Zwei hochkarätige Preisträger erhalten an diesem Abend den Leipziger Mendelsohn-Preis der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung. Sternekoch Joachim Wissler kreiert das Gala-Diner. Zum vierten Mal seit 2007 wird am 12. Juni 2010 der Mendelssohn-Preis der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung vergeben. Gäste aus allen Teilen Deutschlands und aus dem Ausland werden erwartet.

Zum Gala-Konzert spielt das Gewandhausorchester unter der Leitung von Gewandhauskapell-meister Riccardo Chailly Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann und Johann Sebastian Bach. Margarita Höhenrieder ist die Solistin in Schumanns Klavierkonzert a-Moll op. 54. Angelehnt an das Leben und Wirken Mendelssohns, der als Gewandhauskapell-meister, Komponist, Gründer der ersten Musikhochschule Deutschlands, Maler, musikalischer Mittler zwischen den Religionen und weitgereister Europäer hauptsächlich in Leipzig wirkte und hier auch starb, kann die Ehrung an bis zu drei Preisträger in den Kategorien „Musik“, „Bildende Kunst“ sowie „Gesellschaftliches Engagement“ vergeben werden.

Die Preise werden während des Gala-Konzerts überreicht. Während des festlichen Gala-Diners im Anschluss an das Konzert werden zwei besondere Laudatoren die Preisträger individuell würdig-en. Für das Gala-Diner können Tickets zu 1.000 EUR erworben werden. Die Erlöse kommen der Anschaffung einer wertvollen Erstdruck-Sammlung Mendelssohnscher Werke zugute.

Der 3-Sterne-Koch Joachim Wissler vom Restaurant Vendôme im Grand Hotel Schloss Bensberg, der derzeit laut Capital als „bester Koch Deutschlands“ gilt, wird das Gala-Diner kreieren. Die Leipziger fairgourmet GmbH stellt hierfür die Infrastruktur im Gewandhaus bereit und übernimmt die festliche Gestaltung des Mendelssohn-Saales und den Service.

Kurt Masur wurde als erster mit der Auszeichnung geehrt. Laudator für den Preisträger war 2007 Kofi Annan, durch das Programm führte Harald Schmidt. Im darauffolgenden Jahr erhielten Anne-Sophie Mutter und Peter Sloterdijk die Ehrung. Im Jubiläumsjahr des 200. Geburtstages des Namensgebers (2009) waren die Preisträger Helmut Schmidt, Riccardo Chailly sowie Armin Mueller-Stahl.Die vergangenen Gala-Konzerte und -Diners erbrachten jeweils einen sechs-stelligen Betrag zur Pflege des Erbes von Felix Mendelssohn Bartholdy. Weitere Informationen: www.gewandhaus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.