Kuhmo Kammermusikfestival – ein Portrait

Kuhmo – eine Stadt im Nordosten Finnlands mit rund 10.000 Einwohnern, liegt in der Region Kainuu. Bis zum Flughafen der Stadt Kajaani sind es nur 100 km. Die Entfernung zur Hauptstadt Helsinki beträgt ca. 600 km, also lediglich rund eine Flugstunde. Das Stadt-gebiet ist dünn besiedelt, die Einwohnerdichte nur 2,1 Einwohner pro km², über 80 % der Landfläche Kuhmos besteht aus Wäldern. Angesicht dieser Zahlen verwundert es, dass hier ein modernes Kulturzentrum entstanden ist …


Kuhmo Arts Centre: Spielstätte des weltberühmten Kammermusikfestivals

Alljährlich, zur Zeit der weißen Nächte, treffen sich hier Kenner und Liebhaber der Kammermusik aus Skandinavien und aller Welt zum Kuhmo-Kammermusikfestival. Ihr kulturrelles und musikalisches Interesse wird alljährlich angesprochen durch Vladimir Mendelssohn …


Vladimir Mendelssohn, Künstlerischer Leiter der Festspiele

Sie sind fasziniert von der Magie des Sommers und der Stille der Natur, so wie der teilnehmende Beaobachter und Fotograf Stefan Bremer, dessen Eindrücke in dem hier eingesetzten Bildmaterial zum Ausdruck kommen. Sein Copyright erlaubt die Weiterverwendung dieser Bilder allein zur Unterstützung des Festivals in Kuhmo.


Dan Zhu, Violine

Am Ufer des Sees Lammasjärvi findet auch in diesem Jahr vom 11. bis 24. Juli 2010 das Festival mit einem vielseitigen Programm statt. Gespielt werden u.a. Werke von Dvořák, Sibelius, Chopin und Kaija Saariaho.


Anni Kuusimäki, Harfe


Florin Szigeti, Violine


Il Proteo

Wer sich tatsächlich eine schöpferische Pause gönnen möchte, findet sie in der Stille der Wälder von Kuhmo – umgeben von Musik und Kunst …

Die finnischen Gastgeber erwarten auch in diesem Sommer wieder Gäste aus aller Welt. Vladimir Mendelssohn betont: »Willkommen auf dem Kuhmo Chamber Music Festival 2010.« Weitere Informationen: www.kuhmofestival.fi und www.institut50plus.de


Gern gesehene Gäste in Kuhmo: Pavel Vernikov und Pinchas Zukerman

Tomas Djupsjobacka, Auf dem Weg zum Festival …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.