Jerome Groopman entlarvt die größten Probleme der modernen Medizin

 
sudwest-arzte.pngIn seinem Buch „How Doctors Think“ (Wie Ärzte ticken) berichtet Jerome Groopman, wie ärztliche Denkfehler und Trug-schlüsse zu Fehldiagnosen führen. In einer Offenheit, wie sie sonst im Medizinbetrieb kaum zu finden ist, schildert Groopman Fälle aus dem klini-schen Alltag und beschreibt, wie sich Patienten vor Ärztefehlern schützen können.

Das Wichtigste – so sein Credo – ist eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Was so selbstverständlich klingt, ist häufig nicht mehr der Fall. Hier lernen Patienten, worauf es ankommt, damit sie von ihrem Arzt richtig behandelt werden. Und Ärzte erfahren, warum es sich lohnt, den Patienten genau zuzuhören. 2007 bekam Groopman für dieses Buch den renommierten Quill-Award in der Sparte Health/Self-Improvement. Die Zeitschrift SPIEGEL veröffentlichte anlässlich der deutschen Erstveröffentlichung ein großes Interview mit Groopman, das der Bestseller-Autor Jörg Blech führte. Weitere Informationen: www.randomhouse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.