Institut50plus – Werner Schneyder: »Einer der letzten großen Kabarettisten«

Werner Schneyder, der Mann zwischen Buch, Bühne und Medien, war und ist vor allem als Kabarettist und satirischer Essayist durch seine Fähigkeit, Theorie und Analyse in Pointen zu verwandeln, eine erste Marke geworden. Er, der als seinen Hauptberuf einmal scherzhaft „Meinungsträger“ angab, berichtet nun, wie seine Meinungen entstanden sind. Vom Erlebnis des ersten Bombenangriffes als Kind über das Kriegsende, die Schulzeit, das Studium, den Journalismus, das Fernsehen bis zum Schritt auf die Bühne. Das fesselnde, unterhaltsame und provozierende Spektrum eines politischen Menschen.

Werner Schneyder geboren 1937 in Graz, studierte Publizistik und Kunstgeschichte in Wien. Er begann seine Laufbahn als Journalist und Werbetexter, danach wurde er Theaterdramaturg. Ab 1965 Autor und Regisseur bei Radio und Fernsehen. Seit 1974 politisch-literarischer Kabarettist, auch Jahre im Duo, u.a. mit Dieter Hildebrandt. Schneyder arbeitete daneben auch als Sportkommentator. Seit 1982 ist er mit Solo-Programmen und Chansons unterwegs. Derzeit Autor, Regisseur und Schauspieler. Weitere Informationen: www.westend.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.