Ines Pohl: »50 einfache Dinge, die Sie tun können, um die Gesellschaft zu verändern«

Spätestens die aktuelle Atomkraft-debatte und Stuttgart 21 haben gezeigt: Die Zeiten sind vorbei, in denen die Bürger der Politik folgen und vertrauen. Das Motto lautet immer häufiger: Nimm die Dinge wieder selbst in die Hand! Ines Pohl, Chefredakteurin der taz und Heraus-geberin des Buches „50 einfache Dinge, die Sie tun können, um die Gesellschaft zu verändern“, zeigt in 50 Kapiteln, wie wir die zivilgesell-schaftliche, soziale und ökologische Entwicklung voran-bringen und das Gemeinwohl wieder in den Mittelpunkt stellen.

Nimm die Dinge wieder selbst in die Hand! In 50 Kapiteln beschreiben, empfehlen und kommentieren die AutorInnen, was getan werden kann, um die zivilgesellschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung voranzubringen und das Gemeinwohl wieder in den Mittelpunkt zu stellen. Weitere Informationen: www.westendverlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.