Folkbaltica: »Musikalische Fingerabdrücke und magischer Tanz aus dem Norden Skandinaviens

 
„Joik“ ist der Gesang der samischen Urbevölkerung Nordeuropas. Es sind „akustische Fingerabdrücke“, man singt nicht über etwas, man „singt“ die Menschen, die Tiere und die Natur. „Áilloš“, Ingor Ántte Áilu Gaup ist einer der bekanntesten samischen Künstler. Er sang auf den Platten des norwegischen Saxophonisten Jan Garbarek und des legendären Nils Aslak Valkeapää, gründete das samische Nationaltheater „Beaivváš“ und spielte eine Hauptrolle in dem oskarnominierten samischen Film „OfelaÅ¡-Pathfinder“.

rockberg-4.png
ÁilloÅ¡ – Ingor Ántte Áilu Gaup: Joik, Schamanentrommel & Åsa Rockberg, Tanz

Die schwedische Tänzerin, Bewegungstherapeutin und Choreografin Åsa Rockberg aus dem 500 km nördlich von Stockholm gelegenen Ort Näsåker im Angermanland verleiht dem Joikgesang und den Rhythmen von „Áilloš“ faszinierende, körperliche Gestalt. Weitere Informationen: www.folkbaltica.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.