Flensburger Schiffahrtsmuseum: Ausstellungseröffnung »Im Zeichen der Sonne«

 
Am kommenden Sonntag, dem 28. März um 11.30 Uhr startet mit der Ausstellungs-eröffnung »Im Zeichen der Sonne« die 6. folkBALTICA im Flensburger Schiffahrtsmuseum. Geboten wird Live-Misik. Der Eintritt ist frei.

Die Sonne ist in Lettland kein Naturphänomen wie jedes andere, sondern steht im Zentrum der lettischen Mythologie, der Kunst und Kultur. Zum Länderschwerpunkt der 6. folkBALTICA zeigt das Flensburger Schiffahrtsmuseums „leuchtende“ Keramik, Schmuck und Wandbehänge sowie Arbeiten aus Metall und Holz, die das lettische Volkskunde- und Freilichtmuseum in Riga zur Verfügung gestellt hat. Vom 28. März bis 25. April ist die Ausstellung zu sehen. kokles-jansone-1.JPG
Laima Jansone

Zur Eröffnung spielt das deutsch-lettische Duo Mara Silaja-Woelke (Kokles, Gesang) & Hartmut Woelke (Bluesgitarre). Mara Silaja-Woelke war schon 2006 im Rahmen des Programms „Himmlischer Norden“ Gast des Festivals. Sie lebt in Bargteheide und ist mit dem Bluesgitarristen Hartmut Woelke verheiratet. Veranstalter wie Publikum sind gespannt auf diesen ersten überraschenden, musikalischen Beitrag der 6. folkBALTICA. Weitere Informationen: www.folkbaltica.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.