Flensburg: Das Kult-Konzert auf dem Museumsberg, Treffpunkt 23.30 Uhr

 
Das Mitternachtskonzert im Treppengewölbe des Christiansenhauses ist unsere experimentelle Bühne, auf die wir in diesem Jahr fünf Flötenmagier stellen, die noch nie zusammengespielt haben: Der Schwede Jonas Simonson von „Groupa“ und dem „Crane Dance Trio“ ist die Flöten-Ikone in der Folkmusikszene Nordeuropas. Neben den kleinen Seljeflöten hat er auch tiefere, futuristisch anmutende Oberton-Instrumente entwickelt. Eine junge Meisterin der faszinierenden Hirtenflöten ist die Norwegerin Anne Sofie Valdal („Fribo“) Die beiden Dänen Martin Seeberg („Valravn“) und Poul Høxbro nehmen gerne auch mal zwei Instrumente gleichzeitig in den Mund: Knochenflöten, Tin- und Low-Whistles und Einhandflöten. Die 20-jährige Querflötistin Annmarie Grams aus Flensburg von der Jugendfolkband „Intakt“ ist die erste Deutsche, die demnächst Volksmusik in Skandinavien an der Carl Nielsen Akademie in Odense studieren wird.

flotensimonson-1.jpg
Jonas Simonson, Schweden

Midnatskoncerten i trappehvælvingen i Christiansenhuset er vores eksperimentelle scene, hvor vi i år samler fem fl øjtemagikere, som ikke tidligere har spillet sammen: Svenske Jonas Simonson fra „Crane Dance Trio“ og „Groupa“ kommer med sine små sälgfl øjter og større, dybereklingende, næsten futuristisk udseende fl øjte. En ung mester på hyrdefl øjten er norske Anne Sofi e Valdal („Fribo“). De to danskere, Martin Seeberg („Valravn“) og Poul Høxbro spiller ind imellem gerne på to fl øjter samtidigt, benfl øjten, tin- og Low-Whistels eller énhåndsfl øjter. Den blot 20 årige tværfl øjtespiller Annmarie Grams fra Flensborg, fra ungdomsgrupen „Intakt“ medvirker. Hun er i øvrigt netop som den første tysker blevet optaget på folkemusiklinien ved Det Fynske Musikkonservatorium i Odense.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.