Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: »Kinderüberraschung – Spiel, Spaß und Spannung«

 
Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern laden in diesem Jahr wieder mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung und in Kooperation mit allgemein bildenden Schulen und Musikschulen Schüler des Landkreises Demmin und des Landkreises Uecker-Randow ein, fünf ausgewählte Konzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sowie eigens für die Kinder konzipierte Einführungsveranstaltungen im Rahmen des Projekts »Abenteuer Klassik« zu besuchen.

Spiel, Spaß und Spannung

Eine musikalische Märchenstunde erwartete in diesem Zusammenhang alle Neugierigen aus dem Landkreis Demmin gestern am 17. Juni um 15:00 Uhr auf Burg Klempenow. Im KulturStall der fast 800 Jahre alten Burg erzählte die Neubrandenburger Philharmonie unter der Leitung von Stefan Malzew gleich zwei Geschichten: Prokofjews allseits bekanntes Märchen »Peter und der Wolf«, das mit seinen eingängigen Melodien bereits Generationen von Kindern und Eltern verzaubert hat sowie die an Hans Christian Andersen angelehnte Vertonung seines Märchens »Der Mistkäfer« von Andreas N. Tarkmann.

Das Konzert, das den Auftakt der Reihe »Abenteuer Klassik« markierte, wurde von über 350 begeisterten jungen Zuhörern besucht. Damit ist es eines der größten Konzerte für den jungen Hörernachwuchs, den die Festspiele MV in gemeinsamer Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung bis jetzt realisieren konnten.

Die umfassende Nachwuchsförderung verstehen die Festspiele Meclenburg-vorpommern als ihre Hauptaufgabe und kümmern sich zum einen um den konsequenten und langfristigen Aufbau von talentierten jungen Musikern. Zum anderen entwickeln die Festspiele MV immer wieder neue Konzertideen speziell für Kinder, um dem Nachwuchs klassische Musik näher zu bringen und als Klassikhörer von morgen zu begeistern. Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.