Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: »Fazil Say«

 
SayDer vielseitigen Künstlerpersön-lichkeit Fazil Say widmen die Festspiele in diesem Sommer eine ganze Portraitreihe. Für das Abschlusskonzert (12.09. Wismar) komponiert Fazil Say ein Trompeten-konzert (Auftragswerk der Festspiele MV), das in Anwesenheit des Komponisten von Gábor Boldoczki und dem Konzerthausorchester Berlin uraufgeführt wird.

Außerdem präsentiert der charismatische türkische Pianist neben Eigenkompositionen auch Mussorgskys Bilder einer Ausstellung in einem Rezital-Konzert in der Festspielscheune Ulrichshusen (01.08.) sowie Tschaikowskis Klavierkonzert Nr. 1 zusammen mit dem Gstaad Festival Orchestra unter der Leitung von Maxim Vengerov in der Scheune des Gutshauses in Stolpe (15.08). Beethovens berühmte „Kreutzer-Sonate“, Werke von Ravel und Bartók sowie eigene Kompositionen stehen auf dem Programm des Duo-Abends mit der Ausnahme-Violinistin Patricia Kopatchinskaja, der Open Air im Hafen in Wiecka, Darß stattfinden wird (29.08.). Foto: Marco Borggreve. Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de und www.institut50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.