Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: Eine spannnende Sommersaison 2015

Mit einer von großen Namen und spannenden Programmen geprägten Sommersaison 2015 feiern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ihr 25-jähriges Bestehen. Vom 20. Juni bis zum 19. September locken 124 hochkarätige Veranstaltungen an 78 Spielstätten – davon neun neue – im ganzen Land. Zu den bereits im November veröffentlichten Veranstaltungen sind im nun vorliegenden Gesamtprogramm 22 Sommer- sowie die Advents- und Neujahrskonzerte hinzugekommen.

35 Konzerte – doppelt so viele wie im Vorjahr – werden von umfangreichen Begleitprogrammen wie Hörexperimenten, Führungen oder Künstlergesprächen umrahmt, vor allem die neuen Reihen »Unerhörte Orte«, »Meisterpianisten« und das Kammermusikfest »Bothmer-Musik« zum 20. Geburtstag der Nachwuchsreihe »Junge Elite«, sowie die Formate »Landpartie«, »360° Viola« und »Pavillons der Jahrhunderte«. Zu den Höhepunkten des Programms zählen die Open Airs in den Schlossparks von Klütz, Hasenwinkel und Ludwigslust sowie die Picknick-Konzerte in Redefin mit Anne Sophie Mutter, Daniel Hope und Joshua Bell.

Intendant Dr. Markus Fein: »Mit einer ereignisreichen Jubiläumssaison wollen wir unsere großartigen Künstler, die Musik und dieses Land feiern, in dem es so viel zu entdecken gibt. Über das Erleben von hochkarätigen Konzerten hinaus können die Besucher bei uns die Musiker persönlich kennenlernen, bereichernde neue Perspektiven auf die Musik gewinnen und auf Entdeckungsreise durch Mecklenburg-Vorpommern gehen.« Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de