Der »Geist von Kuhmo«, die nahe Wechselwirkung zwischen Musikern und dem Publikum

»Ein meisterhaft gestaltetes Programm, unvergessliche Konzerte sowie die Schönheit der Natur und die weissen Nächte öffnen die Sinne für höchste Genüsse.« Vladimir Mendelssohn


Vladimir Mendelssohn, Foto: Kuhmofestival

Auch in diesem Jahr wirkt erneut der »Geist von Kuhmo«, die nahe Wechselwirkung zwischen Musikern und Publikum, wenn in der Zeit vom 2011 das Kuhmo-Kammer-musikfestival in zahlreichen Spielstätten wie das Kuhmo Kunstzentrum mit seiner großartigen Akustik, der traditionellen Kontio Schule und der Kuhmo Kirche stattfindet.

Metamorphose ist das Thema des diesjährigen Kuhmo Chamber Music Festivals: Von den Planeten zum globalen Dorf über Leidenschaft und Träume. Kuhmo Chamber Music wird wieder mit bekannten Klassikern und Neuentdeckungen überraschen. Es werden 75 Veranstaltungen mit Künstlern aus Finnland und dem Ausland angeboten. Das Fest der Kammermusik beginnt mit Musik auf dem Planeten am 10. Juli und endet mit einer breiten Auswahl von Werken aus dem globalen Dorf am Samstag, dem 23 Juli.


Kuhmo-Arts-Center, Foto: Kuhmofestival

Top Musiker aus Finnland und im Ausland. Zu den 21 Violinisten in Kuhmo gehören Priya Mitchell, Antti Tikkanen, Minna Pensola und Elina Vahala. Die Pianisten Paavali Jumppanen, Jeremy Menuhin, Henri Sigfridsson und weitere 17 Künstler werden den Kontakt zum Publikum suchen. Die Cellisten Martti Russi und Marko Ylönen sowie die Klarinettisten Kari Kriikku, Michel Lethiec und Christoffer Sundqvist spielen ebenfalls auf. Hinzu treten die Sängerinnen und Sänger Charlotte Hellekant, Jaakko Kortekangas sowie Soile Isokoski. Zu den gastieren Ensembles gehören Borodin, Danel, Enescu und Meta4 Quartette sowie das Storioni Trio.

Gäste, die das Festival besuchen, finden Unterkunft im benachbarten Hotel Kalevala www. www.hotellikalevala.fi sowie in gemütlichen Ferienhäusern. Weitere Informationen: www.kuhmofestival.fi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.