Denk-mal50plus: »Volksparteien ohne Volk«

 
Denk-mal50plus: »Volksparteien ohne Volk«Deutschlands bekanntester Parteienkritiker, Hans Herbert von Arnim, nimmt in seinem neuesten Buch »Volksparteien ohne Volk«, erschienen im C. Bertelsmann Verlag, die Parteien in den Fokus.

In zweistelligen Prozentzahlen kündigt das Volk den Volks-parteien die Gefolgschaft auf. Wahlverweigerung, Protestwahl, Mitgliederschwund heißen die Stichworte. Hans Herbert von Arnim, prominenter Parteien-kritiker der ersten Stunde, rechnet – gewohnt provokant, verständlich und faktenreich – mit der Parteien-kaste ab. Er nimmt den 60. Geburtstag des Grundgesetzes, den 20. Jahrestag der friedlichen deutschen Revolution sowie 15 Wahltermine im Jahr 2009 zum Anlass, Parteien, Politiker und das von ihnen manipulierte Wahlsystem, eigentlich das wichtigste demokratische Machtinstrument, kritisch zu durchleuchten und Reformen anzumahnen. Und er bietet konkrete Lösungsmöglichkeiten an.

Hans Herbert von Arnim, der bereits in seinem Buch »Die Deutschlandakte« auf fatale, die Demokratie gefährdende Entwicklungen hinwies, wurtde kürzlich vom »Stern» gelobt: »So harsch wurden den Mächtigen schon lange nicht mehr die Leviten gelesen.« Weitere Informationen: www.c.bertelsmann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.