Institut50plus: »Entscheide dich für die Liebe«

Warum lieben wir? Sind es die Hor-mone? Das Aussehen? Die inneren Werte? Geht es um Sex, Geld, Ver-trauen? Warum lieben wir jemanden und warum werden wir geliebt? Gibt es Regeln und Erkenntnisse, die sich verallgemeinern lassen?

113 Psychologen, Soziologen und Philo-sophen aus der ganzen Welt teilen mit uns ihre Erkenntnisse zum schönsten aller Gefühle. Von der Aufregung der ersten Liebe bis zu den Geheimnissen der Liebe im Alter, von den Prägungen der sexuellen Orientierung bis zu Ratschlägen für anhaltendes Glück in einer Partnerschaft. »Liebe. The World Book of Love« schließt an den Erfolg von »Glück« an. Es versammelt das Wissen einer internationalen Riege von Forschern verschiedenster Fachrichtungen, die fundiert Auskunft geben über ein von Mythen besetztes Thema. Die Botschaft: Entscheide dich für die Liebe. Weitere Informationen: http://www.dumont-buchverlag.de

Jörg-Peter Schröder: »Gesunde Führung statt Burnout«

Qualifizierte Mitarbeiter bevorzugen heute Unternehmen, die einen mo-dernen Führungsstil und eine gesunde Unternehmens-kultur aufweisen. Die bisher vorherrschende Fokussierung auf Unternehmenszahlen und quantitatives Wachstum haben unter anderem zu einem rapiden Anstieg arbeitsplatzbedingter Erkrankungen wie Burnout geführt, die immer häufiger auch Führungskräfte selbst betreffen.

In diesem Umdenk-Buch verbindet der Autor seine internationale Führungs-erfahrung im Gesundheitsmanagement mit seinen medizinischen Kenntnissen über die Betrachtungsebenen Mensch, Team und Unternehmen. Auf diese Weise entwickelte er ein ganzheitliches und zukunftsgerichtetes Führungskonzept, welches ressourcenorientiert ausgerichtet ist.

Durch die Reflexion von Führungsverhalten auf den drei Betrachtungsebenen entsteht ein tieferes Verständnis für gesunde Führung. Nur jemand, der sich selbst kennt mit all seinen Stärken und Schwächen, der sich selbst gut führen kann, kann auch andere gesund führen. Weitere Informationen: www.sprechendebuecher.de

JKamphausen Verlag: »Lebendige Beziehungen jetzt!«

Beziehungen – eine Quelle des Leides oder der Freude? „Damit die Liebe sich entfalten kann, muss das Licht deiner Gegenwärtigkeit stark genug sein,“ sagt Eckhart Tolle in seinem Buch „Jetzt. Die Kraft der Gegen-wart“. Was er über Beziehungen als spirituelle Praxis, Hass/Liebe-Bezie-hungen, den Schmerzkörper und unsere Beziehung zu uns selbst erzählt, ist revolutionär, hilfreich und praktisch anwendbar: Wer es gelesen hat, möchte es (sicher nicht ganz uneigennützig) an Beziehungspartner, Freunde und Familienmitglieder weitergeben.

Das ist jetzt möglich. In einer kostbaren kleinen Geschenk-Edition findet der Leser das gesamte Kapitel zum Thema Beziehungen mit einer neuen, extra von Eckhart verfassten Einleitung. Das kleine Buch kann als Einführung in die Lehren Eckhart Tolles dienen oder langjährigen „Fans“ eine Vertiefung bescheren.

In Zeiten schwieriger Beziehungen sollten wir es in der Tasche haben, um immer wieder erinnert zu werden, dass wir selbst entscheiden, ob unsere Beziehungen eine Quelle des Leides oder der Freude werden. http://verlag.weltinnenraum.de

Sabine Asgedom: So coache ich!

Sabine Asgodom ist eine der bekann-testen Management-Trainerinnen Deutschlands. In ihrem neuen Buch lüftet sie das Geheimnis ihrer erfolg-reichen Coaching-Arbeit. Anhand vieler Beispiele und konkreter Fälle aus der Praxis hilft sie dabei, Denk-alternativen zu entwickeln, eigene Stärken zu erkennen und ins Handeln zu kommen. Deutlich wird dabei, dass Coaching keine gut gemeinten Lösungen überstülpt, sondern zu Eigenverantwortung anregt.

Sabine Asgodom erlaubt den Blick über ihre Schulter und zeigt die besten Coaching-Übungen aus dem Lebens- und Business-Coaching: vom Alternativrad bis zum Stärken-profil, vom Ärger-Manage-ment bis zum Mäuseschritt-Prinzip.

Eine Fundgrube für alle, die beruflich und privat weiterkommen oder andere bei der Suche eigener Lösungsansätze unterstützen wollen. Weitere Informationen: www.koesel-verlag.de

Gottfried Huemer: Männer haben keine Depressionen …

"Niemand weiß, wie es mir wirklich geht!" So beginnen viele Leidensgeschichten von Männern. Denn noch immer fällt es vielen schwer, Schwäche zu zeigen und authentisch mit den eigenen Gefühlen umzugehen.

Als langjähriger Coach von Betroffenen kennt Gottfried Huemer den bitteren Satz: »Männer haben keine Depres-sionen - sie bringen sich höchstens um.« Er schildert, wie Männer ticken, wie das Streben nach Erfolg, Macht, Geld und Anerkennung sie antreibt und wie drama-tisch ihr Leidensdruck werden kann. Wie verhalten sie sich bei Depression? Warum wird ihr Leiden nicht erkannt? Welche Wege gibt es aus der Sackgasse?

Gottfried Huemers erfolgreiche Karriere als Autohändler führte zu einem Zusammenbruch und einer radikalen Lebenswende. Seit zehn Jahren coacht er Männer. Er ist ehrenamtlich Vizepräsident der ÖGL (Österr. Ges. für Lebensberatung) und leitet ein anerkanntes Erwachsenenbildungsinstitut in Laakirchen. www.instituthuemer.at. Weitere Informationen: www.verlag-kreuz.de

Selbstbehauptungsstrategien: »Freundlich, aber bestimmt« hilft Ihnen, sich beruflich und privat durchzusetzen!

Bertelsmann, GlückWer seine Interessen »freundlich, aber bestimmt« verfolgt, dem fällt es leichter, genau den Partner, die Arbeitsstelle und die Freunde zu finden, die er sich wünscht. Sue Hadfield und Gill Hasson geben eine ganz praktische Anleitung zu mehr Durchsetzungskraft. Ob in der Familie, im Freundeskreis, bei der Arbeit, als Kunde und Verbraucher oder in Vorstellungsgesprächen.

Wer »Ja« sagt, obwohl er »Nein« meint, konfliktscheu ist und Schwierigkeiten hat, zu einem Urteil zu kommen und dann auch dazu zu stehen, braucht diesen Ratgeber, um sich beruflich wie privat »freundlich, aber bestimmt« zu behaup-ten. Sue Hadfield und Gill Hasson zeigen, wie man seine Bedürfnisse klar artikuliert, wie man Grenzen setzt, mit Erwartungen, Forderungen oder Kritik umgeht, und wie man unmissverständliche Entscheidungen trifft.

Ein Buch mit vielen Fallbeispielen, Fragebögen, nützlichen Techniken und Selbstbehauptungsstrategien. Weitere Informationen: www.dtv.de

Risikointelligenz: »Mit einer hohen Trefferquote auf das richtige Pferd setzen«

Jeden Tag müssen wir wichtige Ent-scheidungen fällen, auch wenn wir ihre Tragweite nicht abschätzen können. Welcher Job bietet mir die …

Jeden Tag müssen wir wichtige Entschei-dungen fällen, auch wenn wir ihre Trag-weite nicht abschätzen können. Welcher Job bietet mir die größten Karriere-chancen? Sind die Anlagetipps meines Finanzberaters vertrauenswürdig?

Soll ich mich der von meinem Arzt ange-ratenen Operation wirklich unterziehen? Es gibt eine spezielle Intelligenz zum Abwägen von Risiken und Chancen: Risikointelligenz ist die Fähigkeit, Wahrscheinlichkeiten möglichst genau einzuschätzen – vorsichtig zu sein, wenn wir uns kaum auskennen, und selbst-sicher zu handeln, wenn wir bestens Bescheid wissen.

Der britische Psychologe Dylan Evans zeigt anhand sehr anschaulicher Beispiele aus der Alltags- und Berufswelt, wie man in unklaren Situationen mit einer hohen Trefferquote auf das richtige Pferd setzt. Und er erklärt, wie wir ein sicheres Gespür für richtige Entscheidungen entwickeln und unsere Risiko-intelligenz trainieren können. Weitere Informationen: www.droemer-knaur.de

Starke Frauen im WestART Talk: »Die Verarbeitung einer Verletzung und Erniedrigung«

Emmi ist ein Kampfhund, aber das weiß sie glücklicherweise nicht. Sie weiß auch nicht, dass Susanne einmal ein ganz anderes Leben geführt hat, bevor sie sieben Stunden in der Gewalt eines Sexualverbrechers war und sich schwer traumatisiert in einem neuen Leben wiederfand. Aber Emmi hat Susanne dabei geholfen, wieder gesund zu werden. Denn Emmi weiß nur: Ein Beißwursttänz-chen mit der, die das andere Ende der Leine hält, ist das Allerallerschönste, was es gibt.

Susanne Preusker erzählt in ihrem neuen Buch die Geschichte von Susanne und Emmi – und damit von Menschen und ihren Hunden und von Hunden und ihren Menschen.

Das Lesen dieses Buches macht glücklich! Und am Ende fragt man sich: Wieso werden die Emmis dieser Welt eigentlich nicht von der Krankenkasse bezahlt? Weitere Informationen: www.patmos.de

Starke Frauen im WestART Talk: »Glück wird sehr unterschiedlich erlebt«

Wie Frauen Glück erleben? Begabt zum Glück – Frauen sind wahre Entdeckerinnen von kleinen und großen Glücksmomenten, die ihnen das Alltagsleben leichter machen. Annegret Braun war neugierig: Was ist dieses flüchtige Gefühl, das so wichtig ist, um die langweiligen und manchmal auch schwierigen Situa-tionen, die das Leben mit sich bringt, zu bestehen. 700 Frauen hat Annegret Braun dazu befragt.

Die Glücksgeschichten, die sie erzählen, regen zu einer größeren Gelassenheit im Umgang mit Glück an. Es geht nicht um Rezepte, wie Frauen noch glücklicher werden, sondern um die Wahrnehmung des Glücks im eigenen Alltag. Es gibt viele Dinge, die unser Leben reicher machen. Wir müssen sie nur entdecken.

In den Büchern des Kreuz Verlages geht es um Lebensfragen und -gestaltung. Unsere Autoren stellen sich der Herausforderung, über aktuelle psychologische Themen zu schreiben. Sie greifen Fragen auf, nach dem, was die Seelen der Menschen belastet und befreit, nach dem, was uns hilft, uns selbst und Andere zu erkennen. zu den Autoren gehören unter anderem Amselm Grün, Jörg Zink, Dorothee Sölle, Verena Kast und Hans Jellouschek. Weitere Informationen: www.verlag-kreuz.de

Starke Frauen im WestART Talk: »Erfahrungswissen gibt sie selbstbewußt weiter«

Sabine Asgodom ist eine der bekann-testen Management-Trainierinnen Deutschlands. In ihrem neuen Buch lüftet sie das Geheimnis ihrer erfolg-reichen Coaching-Arbeit. Anhand vieler Beispiele und konkreter Fälle aus der Praxis hilft sie dabei, Denk-alternativen zu entwickeln, eigene Stärken zu erkennen und ins Handeln zu kommen. Deutlich wird dabei, dass Coaching keine gut gemeinten Lösungen überstülpt, sondern zu Eigenverantwortung anregt.

Sabine Asgodom erlaubt den Blick über ihre Schulter und zeigt die besten Coaching-Übungen aus dem Lebens- und Business-Coaching: vom Alternativrad bis zum Stärkenprofil, vom Ärger-Management bis zum Mäuseschritt-Prinzip. Eine Fundgrube für alle, die beruflich und privat weiterkommen oder andere bei der Suche eigener Lösungsan-sätze unterstützen wollen.

Der Evangelischer Buchberater urteilt: „Anschauliche Fallbeispiele und kluge Hinweise für alle, die anderen oder sich selbst konstruktive Hilfestellung bei der Lösung von Problemen geben wollen, runden dieses sehr empfehlenswerte Buch ab. Ihm wünscht man viele Leser, da jeder (!) großen Gewinn daraus ziehen kann.“ Weitere Informationen: www.koesel.de