KULTURRREISELAND FINNLAND: Erleben Sie unseren Kultursommer mit Tallink Silja

OPERNFESTSPIELE SAVONLINNA - 7. Juli bis 4. August 2017. Die weltbekannten Opernfestspiele in Savonlinna, ein kulturelles Ereignis, das alljährlich von Opernfreunden aus aller Welt besucht wird. Ein Besuch der Opernfestspiele bietet vielseitige Erfahrungen: erstklassige Oper und hervorragende Konzertleistungen, die einzigartige Atmosphäre eines mittelalterlichen Schlosses und eine gastfreundliche Stadt, gelegen inmitten von Seen und Wäldern.

GERGIEV FESTSPIELE MIKKELI 1. bis 9. Juli 2017: Inmitten der faszinierenden Saimaaseenlandschaft befinden sich die Städte Savonlinna und Mikkeli – zwei international bekannte kulturelle Zentren, bekanntgeworden durch die Opernfestspiele und das Gergiev Festival in der Region Savo. In der Martti Talvela Hall gastiert alljährlich Valery Gergiev mit dem Mariinsky Theatre Symphony Orchester aus St. Petersburg.

CHAMBER MUSIC FESTIVAL KUHMO - 9. bis 22.Juli 2017. Jedes Jahr im Juli erobern die Kammermusik und begnadete Kammermusiker das in der ostfinnischen Region Kainuu gelegene Kuhmo. »Ein meisterhaft gestaltetes Programm, unvergessliche Konzerte sowie die Schönheit der Natur und die weissen Nächte öffnen die Sinne für höchste Genüsse, so der künstlerische Leiter des Festival, Vladimir Mendelssohn, erwartet Sie bei uns in den finnischen Wäldern«.

ERLEBEN SIE DEN FINNISCHEN KULTURSOMMER MIT TALINKSILJA LINE. Der finnische Sommer eröffnet Raume für Sinnlichkeit & Lebensfreude, Kreativität & Fantasie. Die coolen und leidenschaft-lichen Nordlichter zeigen was sie zu bieten haben − jenseits von Mökki, Sauna, Elchen, Seen und Wäldern. Folk vom Feinsten, Jazz und Tango, Klassik und schönen Stimmen. Tauchen Sie ein in die Natur- und Kulturlandschaft - erleben Sie einen wunderbaren und erholsamen Kultursommer in Finnland. LESEN SIE MEHR ...

EUROPAS HOHER NORDEN: Bequeme Fährüberfahrten nach Åland, Finnland, Estland und Lettland mit TALLINKSILJA

»Wir sind klar auf Nordkurs, dort liegt unsere Kernkompetenz. Jahrzehntelange Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sowie im Tourismus macht uns zu verlässlichen und starken Partnern. Vor diesem Hintergrund planen gerne wir Ihre Bildungs- und Kulturreise sowie Fachstudienreise: Nordic by Nature & Culture. Erleben Sie die vielfältige Kultur und Natur der nordischen Länder. Lernen Sie mit uns Norwegen, Schweden, Åland, Finnland oder das Baltikum kennen. Entdecken Sie faszinierende Landschaften und Tierwelten, begegnen Sie mit uns Menschen, ihre Sprachen und Kulturen«.

 

Unter dem Motto »Mit den Wellen reisen« bietet die Reederei Tallink Silja die schönsten Fähreisen auf der Ostsee. Und Sie können ein umfassendes Streckennetz nutzen, dass interessante und Länder und Städte rund um die Ostsee verbindet und dabei auch ihr Reisebudget schont. Aber sehen Sie selbst: www.tallinksilja.de. Gerne beraten wir Sie als Reiseveranstalter bei Vorbereitung Ihrer Reise nach Skandinavien: www.europashohernorden.de

 

Rapukartano – Reich der Krebse und Oase de Ruhe

Rapukartano, ein Gutshof der besonderen Art. Gelegen am Kuorevesi See in Südfinnland, bietet dieses landliche Anwesen beste Voraussetzung für einen gelingenden Urlaub, Meetings und Events. Komfortable und modern ausgestatte Zimmer, eine  feinheimische, kreative Küche bieten Genuss und Erholung. Ganz besonders begehrt ist der Krebs aus eigener Zucht. Die vorhandene Rauchsauna und die übrige Saunalandschaft versprechen elementarsten Saunagenuss.

Serlachius Musum in Mänttä – ein Leuchttrum am finnischen Museumshimmel

Die Serlachius Museen und das dazugehörige Restaurant Gösta sowie Koivulahden Rapukartano („Gutshof Krebs“) in der Kunststadt Mänttä-Vilppula bieten Liebhabern von gutem Essen, sauberer Natur, Kunst und Geschichte beeindruckende Erlebnisse. Das niveauvolle und originelle Angebot an diesem abgelegenen finnischen Ort wird mit Sicherheit auch Besucher aus Deutschland begeistern.

Die Themenmenüs des Restaurants Gösta, Wald auf deinem Teller und Abendessen im Rapukartano, bringen den finnischen Wald buchstäblich auf den Teller. Die Zutaten stammen aus der finnischen Natur, je nach Saison sind das u. a. Elch- und Bärenfleisch, Zander und Waldbeeren. Das Restaurant Gösta gehört unter der Leitung seines hervorragenden Chefs zu den besten Museumsrestaurants Europas. Dieses Jahr zeigen Spitzenköche aus europäischen Museumsrestaurants im Rahmen der Veranstaltung „Food & Art“ vom 24. bis 28. August ihr Können im Restaurant Gösta. Weitere Informationen: http://www.europashohernorden.de

TOUR FINLAND: Mit Lufthansa nach Kuusamo

Lufthansa kündigte eine neue Direktverbindung für den Winter 2017/18 von Frankfurt nach Kuusamo in Südlappland an.

 Frankfurt (FRA) – Kuusamo (KAO)

  • Wöchentlich, jeweils Samstag ab 23.12.2017
  • LH872: FRA 10:05 – 14:10 KAO
  • LH873: KAO 15:15 – 17:30 FRA
    Änderungen vorbehalten.

Wie bei allen Flügen nach Lappland gibt es einen örtlichen Flughafenbus zu den Hotels und andere passende Transfers. Somit ist ein passender und kostengünstiger Transfer in das Feriengebiete Ruka, Taivalkoski und Posio gegeben. Tour Finland übernimmt gerne für Sie die Buchung von Flügen, Unterkünften und Winterausflügen sowie Outdooraktivitäten wie Motorschlitten, Hundeschlitten, Schneeschuhen.

Wir beraten Sie gerne bezüglich Ihres Urlaubs oder einer Geschäftsreise nach Finnland.
Verantwortlich für den Inhalt: VIAfelix Gruppenreisen GmbH
Kronberg/Germany, Telefon 06173 327639
www.tourfinland.de

 

 

EUROPAS HOHER NORDEN: Norwegen bringt neue Design-Banknoten in Umlauf

Der günstige Kronenkurs bleibt und Bargeld wird in Norwegen auch in Zukunft gängiges Zahlungsmittel sein. Das Aussehen einiger norwegischer Banknoten aber ist ab sofort ein anderes: Die neuen 100- und 200-Kronen-Scheine machen Europas Papiergeld um eine Design-Variante reicher.

Das Meer verbindet das Land mit der Welt, das Meer hat Norwegen den Wohlstand gebracht. Jetzt „bedankt“ sich Norwegens Staatsbank Norges Bank mit einer kompletten Serie neuer Banknoten: Alle Motive der unterschiedlichen Kronen-Werte stehen in Bezug zum Meer.

So ziert die Vorderseite der neuen 100-Kronen-Banknote ein Wikingerschiff, während auf dem 200-Kronen-Schein ein Kabeljau abgebildet ist. Auf den jeweiligen Rückseiten sind abstrakte Darstellungen eines Frachtschiffes (100-Kronen-Note) und eines Fischerbootes (200-Kronen-Note) am Horizont zu sehen.

Als erste wurden am 30. Mai die neuen 100- und 200-Kronen-Noten in Umlauf gebracht. Gestaltet wurden die Scheine von Designern der Norges Bank, die insbesondere die Fälschungssicherheit erhöht haben. Außerdem wurden renommierte Design-Agenturen des Landes um Vorschläge gebeten. Am Ende waren sowohl die Entwürfe von Snøhetta wie von Metric Design so überzeugend, dass die Vorderseiten mit den Motiven von Metric Design und die Rückseiten mit denen von Snøhetta gestaltet wurden.

Neue 50-, 500- und 1000-Kronen-Banknoten werden bis Ende 2019 an zwei weiteren Terminen in Umlauf gebracht. Einen Wertverlust der vertrauten und langjährig genutzten Banknoten Norwegens muss niemand befürchten: Die alten 100- und 200-Kronen-Scheine bleiben bis Ende Mai 2018 parallel als gültiges Zahlungsmittel erhalten. Danach ist Norges Bank Weitere Informationen:  http://www.norges-bank.no

NORDISCHE MOMENTE IN SECHS A&S RESTAURANTS IN HELSINKI

Worte allein reichen nicht aus, um Finnland umfassend zu beschreiben. Dieses Land und sein Volk – die Menschen gemeinsam und einzeln – seine ihm nachgesagten und wirklichen Eigenschaften, seine Zurückhaltung und Freundlichkeit, bieten eine ungeheure Vielfalt an Begegnungsmöglichkeiten. Jemand, der Finnland mit den Augen eines Außenstehenden betrachtet, wird entdecken: es gibt eine Natur, die der Mensch noch nicht aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Die Grundelemente der finnischen Natur, Wasser, Holz und Felsen, die Stille der Seenlandschaft und der unendlich weiten Birkenwälder sowie die Begegnung mit finnischen Menschen hinterlassen bleibende Spuren.

Genießen Sie Finnlands Gastlichkeit in einem der sechs einzigartigen A&S Restaurants, alle zentral in der finnischen Hauptstadt gelegen. Sie werden unvergessliche Erlebnisse aus Finnland mit nach Hause nehmen.

Das Restaurant »Savu« befindet sich auf der Insel Tervasaari am Ostufer von Helsinkis Zentrum. Savu ist das einzige Restaurant in der Welt, das Räuchern als Kochmethode nutzt; serviert werden spezielle schmackhafte finnische Gerichte. Das Tervasaari-Lagerhaus (1805) mit einem einzigartigen Ambiente bietet in seinen Räumen Platz für 28 bis 90 Gäste, auf der Sommerterrasse bis zu 170 Personen. Savu - ein ideales Restaurant für Firmen-Incentives.

Traditionelle russische Delikatessen werden im Restaurant »Saslik« serviert. Russisches Kochen und russische Musik, alte Samoware und Gemälde schaffen eine würdige Atmosphäre. Zwei große Speisezimmer und acht einmalige Privaträume für zwei bis 50 Personen bieten eine besondere  Umgebung für Sitzungen, Geschäftsessen oder festliche Abendessen. Eine vielfältige Speise- und Getränkekarte offeriert russische Spezialitäten in neun Sprachen - wahrhaft international. »Saslik« vermittelt echte russische Atmosphäre und eine authentische Landesküche. Abends treten russische Troubadoure auf.

Wer während der Krebsjahreszeit das Sommerrestaurant »Saari« auf Sirpalesaari – vor der Küste der City - besucht, kann unterschiedlichste Meeresfrüchte genießen. Das Restaurant ist ausgelegt für größere und kleinste Gästegruppen. Ein Wassertaxi bringt sie auf die Insel.

Im Restaurant »Saaga« erleben Sie die Magie Lapplands bei gutem Essen und in einer warmen Atmosphäre – ein Stück der robusten und rauhen Landschaft Lapplands. Die Speisekarte in 10 Sprachen, bietet exotische Speisen wie Rentiergulasch, Lachs- und Lachsforelle, Saibling und Grauforelle, Schneehuhn und Fischsuppen.

Traditionelle finnische Speisen in eenfalls authentischer Atmosphäre bietet das Restaurant »Savotta«, direkt am Senatsplatz gelegen. Das Ambiente vermittelt einen lebendigen Eindruck verschiedener Geschichtsdekaden des Landes. Das Restaurant bietet Platz für Gruppen von 12 bis 38 Personen, die Sommerterasse für 40 Personen. Weitere Informationen: www.nordic@nordic-culture.de

 

EUROPAS HOHER NORDEN: Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages informiert sich in Norwegen

Der Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages wird im Rahmen seiner diesjährigen Auslandsreise vom 10. bis 12. Mai Norwegen besuchen. Auf dem Programm stehen unter anderem Fachdiskussionen und politische Gespräche in Oslo und Bergen. Mit der Entscheidung für Norwegen als Reiseziel folgen die Mitglieder des Ausschusses einer Einladung von Innovation Norway. Die staatliche norwegische Wirtschaftsförderungsorganisation und ihre Tourismusabteilung Visit Norway setzen bei ihrer strategischen Arbeit zur touristischen Weiterentwicklung Norwegens insbesondere auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung. So haben zum Beispiel die Förderung von E-Mobilität oder die Nachfragestimulierung im ländlichen Raum in Norwegen inzwischen auch international Vorbildcharakter.

Heike Brehmer, Mitglied des Deutschen Bundestages für die CDU/CSU und Vorsitzende des Tourismusausschusses, nennt die Gründe für den Norwegenbesuch: „Norwegen hat die hohe Bedeutung des Tourismus als Faktor in der Neuausrichtung der norwegischen Wirtschaft erkannt. Das gesetzte Ziel, bei der Entwicklung von Tourismus und Mobilität die Nachhaltigkeit als Fundament zu definieren und zukunftsfähig auszurichten, ist ein wichtiges Vorhaben. Hier kann uns der Austausch mit Norwegen Vorteile bieten und wir können wertvolle Anregungen für die weitere Tourismusentwicklung in Deutschland mitnehmen“, so Heike Brehmer. „Auch Innovation Norways Ansätze bezüglich Organisationsstruktur, Digitalisierung und Nation Branding ermöglichen spannende Synergien, die wir uns im Rahmen des Besuches gerne erläutern lassen möchten. Wir begrüßen den Dialog mit Norwegen und leisten gerne unseren Beitrag, um die Beziehungen zwischen beiden Ländern zu vertiefen und weiterzuentwickeln“.

Manuel Kliese, Direktor DACH & Niederlande bei Innovation Norway, ist über das deutsche Interesse an Norwegen erfreut: „Für uns als nationaler Wirtschaftsförderer ist es eine besondere Ehre, den Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages im Zuge seines Norwegenbesuches begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns, dass unser Ansatz der integrierten Funktionen aus Wirtschaftsförderung, Tourismusentwicklung und -Vermarktung kombiniert mit einem Nation Branding die Neugierde des Ausschusses geweckt hat.“

Als Partner des Tourismusgipfels des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft hatte Visit Norway 2016 in Berlin sein Interesse an einer engeren wirtschaftlichen und tourismuspolitischen Kooperation zwischen beiden Ländern bekundet. Für die norwegische Tourismuswirtschaft ist Deutschland der mit Abstand größte Quellmarkt: Der Marktanteil deutscher Gäste beim Incoming-Tourismus Norwegens liegt bei knapp 20 Prozent; deutsche Urlauber bilden mit deutlichem Vorsprung die größte ausländische Touristengruppe. Weitere Informationen: http://www.visitnorway.de