Europas hoher Norden – Ein Reiseblog für Profis und Kunden

Zeitnah und aktuell informiert unser Reiseblog über Entwicklungen im nordischen Reisemarkt, präsentiert Angebote touristischer Leistungsträger, vermittelt einen Einblick in die eigenen Programmangebote und bietet Partnern aus den jeweiligen Reiseländern eine Plattform für ihre PR- und Öffentlichkeitsarbeit. Bild oben: Traditionshotel Kalevala, Finnland.

Reich an Naturschönheiten, vielfältige Landschaften, einzigartige Inselwelten – Europas hoher Norden lädt zu spannenden Entdeckungstouren ein. Faszinierend und einzigartig die kulturelle und soziale Vielfalt der nordischen Länder sowie die ökologische und ökonomische Kreativität ihrer Menschen. Unser ReiseBlog vermittelt Einblicke, Sachinformationen sowie Hintergrundwissen und berät Sie fachlich bei Ihrer individuellen Reiseplanung.

TallinkSilja auf Erfolgkurs

Die AS Tallink Grupp transportierte 2016 die bisher größte Anzahl an Passagieren – erstmals in der Geschichte des Unternehmens wurde fast die 9,5-Millionen-Passagier-Marke geknackt. Einer der stärksten Anstiege von sieben Prozent (mehr als 300.000 Personen) war auf der Route Finnland-Estland zu verzeichnen. Hier konnte im gesamten Jahresverlauf eine stetig zunehmende Passagierzahl verzeichnet werden. Janek Stalmeister, CEO der AS Tallink Grupp, betont, dass das Unternehmen eine maritime Infrastruktur besitze, die den Anforderungen und Standards von heute und morgen entspreche. „Reisetrends, freier Personenverkehr, gute Schiffskapazitäten und flexible Fahrpläne waren das, was wir vor Augen hatten, als wir die Flotte und die Dienstleistungen aufbauten. Nachhaltiges Wirtschaften ist sowohl für die Öffentlichkeit, die Fahrgäste als auch die Investoren von zunehmender Bedeutung – auch auf diesem Gebiet haben wir umfassende Investitionen getätigt, sowohl bei der bestehenden Flotte als auch bei unserem neuen Schiff „Megastar““, so Stalmeister. Mehr lesen Sie: www.tallinksilja.de

 

Reiselust auf Finnland

Unzählige Seen, tosende Flüsse und das Grün unendlicher Wälder, eine Schärenküste mit tausenden von Inseln und Inselchen - Finnland bietet eine einzigartige urwüchsige Natur. Mittelalterliche Steinkirchen, Burgen und Festungen sowie alte Hafenstädte künden unter dem zauberischen Licht des Nordens von der langen und wechselvollen Geschichte des Landes. Die Hauptstadt Helsinki schlägt als kulturelles Zentrum die Brücke zur Zukunft. Über 260 Bilder zeigen Finnland in seiner ganzen Vielfalt, sechs Specials berichten über den finnischen Festkalender, christliche Kunst, Saunafreuden, die Samen, den großen Komponisten Jean Sibelius und Karelien - das Land der Mythen. Weitere Informationen: www. verlagshaus.com

Europas hoher Norden – Northern Light und Fitness am Inari

Die nördlichen Regionen der Länder Norwegen, Schweden und Finnlands bieten die besten Plätze der Welt, um Nordlichter zu beobachten. Aurora Borealis fegt über den Nachthimmel – einem Fuchsschwanz gleich – und lässt den Himmel in einer einzigartigen Farbenpracht erscheinen. Diese Reise führt Sie an den Inari See, im Norden Lapplands. Hier wird das Nellim Wilderness Hotel, Lodges & Safaris Ihre Gastgeber sein. 

Planen Sie mit uns Ihre Winterreise in den aufbrechenden finnischen Frühling mit wärmender Sonne, guten Schneeverhältnissen und hervorragenden Outdoorangeboten. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl Ihres individuellen Reiseprogramms .... Lapland for Lovers, Winter Adventure Week, Arctic Explore, Nordic Light Adventure.

Klarer Kurs nach Norden: Skandinavien

Grüne Täler, kupferrote Holzhäuser, das schillernde Blau des Wasser, der magische Schein des Polarlichts: grandiose Aufnahmen aus dem Land der Mitternachtssonne.

Ein Sonnenuntergang, bei dem die Sonne nicht untergeht, ein hell erleuchteter Himmel um Mitternacht, Nordlichter, die wie bunte Vorhänge über das Firmament ziehen – Skandinavien bietet nicht nur Himmelsschauspiele ohnegleichen, auch die Natur ist in den nördlichen Ländern Europas noch von einer Unberührtheit und Dramatik, wie man sie sonst kaum noch findet. Die geschichtsträchtigen Handelsstädte und idyllischen Fischerdörfer, die alten Kirchen und Klöster, die Schlösser und Herrenhäuser erzählen von der bewegten Vergangenheit der nordischen Länder.

Norwegen – das Land der Fjorde und Fjells – fasziniert durch grandiose Landschaften und schöne Städte. In schmucken Küstendörfern und den alten Königsstädten Oslo, Bergen und Trondheim genießt man das Licht der Mitternachtssonne.

Finnland bietet in seiner Ornamentik aus Wasser und Land eine einzigartige Natur. Mittelalterliche Kirchen, Burgen und Festungen sowie alte Hafenstädte künden unter dem zauberischen Licht des Nordens von der Geschichte des Landes.

Schweden ist der Inbegriff für Idylle: kupferrote Holzhäuser in lichten Wäldern, ruhige Buchten im Schärengürtel, einsame Hütten auf winzigen Inseln. Stockholm, das Herz des Landes, wird zu Recht „Venedig des Nordens“ genannt. Weitere Informationen: www.verlagshaus.com

Erlebnisgastronomie in der finnischen Tundra

In der finnischen Landschaft von Kuusamo liegt das Studiorestaurant Tundra. Ein Besuch bei Jarmo Pitkainen - Ceramicartist und Chef de Cuisine - ermöglicht Ihnen besondere kulinarische und ästhetische Erfahrungen. Jarmos vielfältige und weltweite berufliche Erfahrungen,  verbunden mit dem reinen Geschmack der nördlichen Natur, bilden die Grundlagen seiner Gastronomie. 

In seinen keramischen Arbeiten verbindet Jarmo Pitkainen Tradition und Moderne, um eine gastronomische Atmosphäre zu schaffen, die Ihnen bei einem Besuch in dieser einzigartigen Landschaft bleibende Sinneserfahrungen ermöglicht. Eingeladen sind Gastronomen, Köche und Servicemitarbeiter.

Life Balance – Finnland mit allen Sinnen erleben

Finnland mit allen fünf Sinnen genießen - im aufbrechenden Frühling bei guten Schneeverhältnissen – aber auch in der wärmenden Sonne des kommenden Frühlings. Nordic by Nature & Culture: Sehen, Riechen, Hören, Schmecken, Fühlen. Erlebnis- und Fitnessaufenthalt im Traditionshotel Kalevala
vom 1. - 10. März 2017

Stille-Wanderung - Klangmeditation - Langlauf und Schneeschuhwandern - Wellbeing & kulinarischer Genuss - Tier- und Pflanzen-welt - Folklore und Klassik - Sitten und Gebräuche - Landschaft in Acryl - Geschmack des Nordens - Besuch einer Huskyfarm - Gespräche mit Mitgliedern des Kuhmo Chamber Musikfestivals - Grillen in der Kota am Strand - Zeit zum Relaxen - Gespräche.

Flugreise ab Deutschland - Reise in die sonnige Winterlandschaft Finnlands - Dauer 10 Tage - Traditionshotel Kalevala - Doppel- und Einzelzimmer - Vollverpflegung - kulinarische Spezialitäten - vielseitiges Programm »Life Balance – Finnland mit allen Sinnen erleben« - Folklore & Klassik - Wintersport - Land & Leute - Wellness & Fitness. Reisepreis 1.995.00 EUR. Weitere Informationen: www.institut50plus.de

Nordic by Nature & Culture

»Nordic by Nature & Culture«: Erleben Sie die vielfältige Kultur und Natur der nordischen Länder. Lernen Sie mit uns Norwegen, Schweden, Åland, Finnland, Dänemark oder Grönland kennen. Entdecken Sie faszinierende Landschaften und Tierwelten, begegnen Sie mit uns Menschen, ihre Sprachen und Kulturen.

Worte allein reichen nicht aus, um Finnland umfassend zu beschreiben. Dieses Land und sein Volk – die Menschen gemeinsam und einzeln – seine ihm nachgesagten und wirklichen Eigenschaften, seine Zurückhaltung und Freundlichkeit sowie seine Gastfreundschaft bieten eine ungeheure Vielfalt an Begegnungsmöglichkeiten.

Jemand, der Finnland mit den Augen eines Außenstehenden betrachtet, wird entdecken: es gibt eine Natur, die der Mensch noch nicht aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Die Grundelemente der finnischen Natur, Wasser, Holz und Felsen, die Stille der Seenlandschaft  und der unendlich weiten Birkenwälder sowie die Begegnung mit finnischen Menschen hinterlassen bleibende Spuren.

Der Reichtum der finnischen Landschaft  wird intensiv erlebt durch das Spiel der Farben, das die wechselnden Jahreszeiten hervorrufen. Die Zeit der Sommersonnenwende mit ihrer andauernden Helligkeit, im Herbst die leuchtenden Farben der Ruskazeit, nördlich des Polarkreises die Lichtlosigkeit des Winters, die Kaamoszeit.

Und dann eine weitere Jahreszeit, die Kraft des aufbrechenden Frühlings: gute Schneeverhältnisse – aber auch wärmende Sonne. In dieser Zeit beginnt ihr Finnlandprogramm: »Inspirierende Momente«.

Düsseldorf: Akseli Gallen-Kallela-Ausstellung im Museum Kunstpalast

In Kooperation mit dem Musée d‘ Orsay in Paris und dem Kunstmuseum Helsinki präsentiert das Museum Kunstpalast eine umfangreiche Überblick-ausstellung zu dem bedeutendsten finnischen Künstler und zugleich einem der wichtigsten nordeuropäischen Künstler des 19. Jahrhunderts. Nach den Stationen in Helsinki und Paris werden in Düsseldorf mehr als 75 Gemälde, Entwürfe und Objekte zu Textilien und Möbeln sowie grafische Arbeiten aus fünf Jahrzehnten gezeigt.


Abbildung: Akseli Gallen-Kallela, Frühling, 1903, Tempera auf Leinwand, Kunstmuseum Ateneum, Finnische Nationalgalerie, Helsinki/Zentrales Kunstarchiv, Foto: Hannu Aaltonen.

Akseli Gallen-Kallelas Biografie weist Aufenthalte in mehreren europäischen Ländern auf. So studierte er in den 1880er Jahren in Paris, wo ihm 1889 auf der Weltausstellung der internationale Durchbruch gelang. Während seiner Pariser Zeit malte Gallen-Kallela vorrangig impressionistische Stadtansichten, Barszenen, Aktstudien, Porträts von Freunden und Bekannten und arrangierte Genreszenen. Ab den frühen 1890er Jahren propagiert er mit seiner Kunst in zunehmendem Maße eine Ideologie der nationalen kulturellen Autonomie Finnlands. Die Inspiration zu seinen Werken bezog er aus der finnischen Landschaft, der Lokalbevölkerung und besonders aus der Analogie zwischen verschiedenen Mythen (Kalevala) und der Religion (Christentum). Zwischen 1895 und 1901 wurde Kalela, sein Atelierhaus am See Ruovesi, zum Geburtsort des finnischen Jugendstil-Designs. Der Ausstellungskatalog ist in Deutsch, Französisch und Finnisch erhältlich.

Ein besonderes Rahmenprogramm bietet Musik aus Finnland: 19. Juli Heidi Luosujärvi (Akkordeon-Konzert direkt vor den Bildern) und 9. September SAIMAA (Finnisage-Konzert mit u.a. mystischen Balladen und finnischem Tango). Weitere Informationen: www.finnland-institut.de

Im Focus: »Åland im Sommer 2012 – Natur pur – Segelabenteuer – Genuss rundum«

Åland bedeutet Schären. Tausende von Inseln werben um Ihre Aufmerk-samkeit. Am schönsten erlebt man die Schären per Boot, zum Beispiel durch Inselhopping mit dem schwim-menden Nahverkehr. Hübsche kleine Fähren verbinden die Schären miteinander und machen es den Einwohnern möglich, das ganze Jahr weit draußen wohnen zu bleiben, so Visit Åland in der aktuellen Informa-tionsbroschüre »Åland 2012« .

Der schönste Weg nach Åland führt übrigens über das Meer. Ein paar Stunden oder gar eine Nacht auf See, der Blick von der Reling, während das Schiff durch die Schären schippert – das allein ist schon ein Gefühl von Urlaub. Über den Seeweg erschließen zahlreiche Fährverbindungen die åländische Inselwelt: Ein dichtes Routennetz der Reedereien Viking Line, Eckerö Linjen, Tallink Silja und Birka Cruises verbindet Åland mit dem schwedischen und finnischen Festland.

Atemberaubende Landschaftsaufnahmen vermitteln die Schönheit der Ålandinsel im Rahmen der 15-teiligen Serie „Europas Hoher Norden“; sie erzählt Geschichten von 90 Skandinaviern und ihrem außergewöhnlichen Leben: zwischen Küste und Fjord, Wald und See, Gletscher und Berg, Stadt und Land. Es ist die erste TV-Saga über den Norden, ein Filmereignis besonderer Art, das sich Liebhaber Skandinaviens (oder solche die es werden wollen) – nicht entgehen lassen dürfen. Weitere Informationen: www.visitalnd.com und www.institut50plus.de