Denk-mal50plus: »Was passiert mit Paaren ab fünfzig?«

 
Wenn das Berufsleben vorbei ist, die Kinder aus dem Haus sind, stehen sich auf einmal zwei Menschen gegenüber, die seit Jahrzehnten nicht mehr miteinander allein gewesen sind. Konflikte treten auf, die vorher nie dagewesen sind, der einst so liebevolle Lebenspartner ist einem fremd, ja manchmal sogar verhasst. Insbeson-dere Männer werden von dieser oftmals radikalen Veränderung über-rascht, verstehen ihre Partnerin nicht mehr, erklären sie für verrückt („Meine Alte spinnt“). Dass sie sich selbst ebenfalls verändern – aber ganz anders als die Partnerin – ist ihnen nicht bewusst.

Die in diesem Buch dargestellte „Männersicht“ ist ein Ergebnis aus unzähligen Gesprächen mit Männern und Frauen, die Peter Fröhlich in seiner vierzigjährigen Berufspraxis als Paartherapeut, Unternehmens-berater (insbesondere individuelle Manager-/Unternehmerberatung), Einzel- und Gruppencoach, Personalentwickler, aber auch als Freund und Kollege, geführt hat. Anhand von alltäglichen Situationen, die vor dem Hintergrund eines interdisziplinären Gesamtbildes beschrieben werden, kann Paaren vermittelt werden, dass das Anderswerden den „normal“ ist, dass entstehende Konflikte nicht mit der Frage gelöst werden sollten, wer Schuld von beiden hat. Sie können so die Chance auf eine neue Basis für die Partnerschaft ergreifen – oder auch das Wiederentdecken ihrer Liebe.

Dr. Peter Fröhlich hat in Göttingen Sozialpsychologie und Volkswirtschaftslehre studiert und diverse mediative und gruppen- und einzeltherapeutische Weiter-bildungen vollzogen. Bisher sind von ihm erschienen: „Mehr Lust statt Frust – so lösen Manager Konflikte“, Verlag Moderne Industrie „Kritisieren, aber richtig“, Verlag Neuer Merkur. Weitere Informationen: www.schardt-verlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.