Institut50plus – »Wilhelm Schmid: Mit sich selbst befreundet sein – Von der Lebenskunst im Umgang mit sich selbst«


Mit sich selbst befreundet zu sein, davon sprach schon Aristoteles. Daran anknüpfend, erzählt der Philosoph und Erfolgsautor Wilhelm Schmid, wie man den Umgang mit sich selbst lernen kann. Seine Überlegungen zur Lebenskunst versuchen auf die Herausforderungen unserer Zeit zu antworten. »Das Buch, reich an Wissen und Origina-lität, … wird seinem Anspruch gerecht, ›einen Blick auf die gesamte Landschaft des Lebens unter der Perspektive der Lebenskunst‹ zu tun«, so der Tages-Anzeiger.

»Schmid ›lehrt‹ mit eleganter Tiefgrün-digkeit und einer geradezu griechischen Leichtigkeit und Weite im Denken, daß zunächst jeder Mensch nichts Wertvolleres auf der Welt hat als sich selbst.« Hans-Dieter Schütt, Neues Deutschland

Wilhelm Schmid, geb. 1953, lebt als freier Philosoph in Berlin und lehrt Philosophie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Erfurt. Viele Jahre lang war er als Gastdozent in Riga/Lettland und Tiflis/Georgien, sowie als »philosophischer Seelsorger« an einem Krankenhaus bei Zürich/Schweiz tätig. Weitere Informationen unter: www.lebenskunstphilosophie.de und www.suhrkamp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.