Institut50plus: Verlag Weltinnenraum, »Innehalten – Raum für Achtsamkeit, offene Wahrnehmung und Wahlfreiheit«

Das Buch beschreibt einen Weg zu einer heute weitgehend vergessenen Kraftquelle: dem Innehalten. Wir brauchen es, wie die Luft zum Atmen. Und doch geht es den meisten Menschen in ihrem hektischen Alltag mehr und mehr verloren. Das hier beschriebene Innehalten ist Weg und Ziel gleichermaßen. Es erscheint wie ein Geheimnis, dem sich das Buch Schritt für Schritt nähert. Dabei entwickelt es einen praktischen Übungsweg – die Stufen des Innehaltens:

Innehalten öffnet in kleinen und großen Pausen einen Raum für Achtsamkeit, offene Wahrnehmung und Wahlfreiheit. Innehalten führt zum Erleben einer lebendigen Stille – zur Präsenz. Selbst während einer Tätigkeit können wir innehalten. Dazu bedarf es keiner Extrazeit. Als „Nicht-Tun“ im Handeln führt Innehalten zu einer frei ausbalancierten Haltung: wir gehen freier, gelassener und aufrechter durchs Leben. Innehalten erweist sich dabei als eine Grundfunktion des Nervensystems und zugleich auch als Grundlage aller spirituellen Wege der Achtsamkeit. Das Buch zeigt die zahlreichen Verbindungen zwischen moderner Naturwissenschaft und Spiritualität auf und führt beide einander näher.

Der Autor Helmut Rennschuh ist gelernter Diplom-Physiker. Nach seiner Ausbildung zum Lehrer der Alexander-Technik hat er sich neben seiner Unterrichtstätigkeit einem intensiven Umlernprozess am Klavier gewidmet und dabei das Potential des „Nicht-Tuns“ entdeckt. Weitere Bücher: „Das Richtige geschieht ganz von allein“ (2010) und „Klavierspielen, Alexander-Technik und Zen“ (2011). www.alexandertechnik-kunstdesnichttuns.de. Weitere Informationen: http://www.weltinnenraum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.