Günter Kunert: Katzen – Gedichte, Geschichten und Zeichnungen

„Beim Beobachten verspielter Katzen erkennst du, dass das wahre Glück keinen Namen hat. Sie spüren nicht das Rätsel des Seins. Sie leben es“, so Günter Kunert.

Er liebt und besitzt seit vielen Jahren Katzen. Immer wieder tauchen sie nicht nur in seiner Lyrik und Prosa auf, son-dern er widmete ihnen auch zahlreiche Grafiken und andere bildkünstlerische Arbeiten, die in diesem liebevoll gestal-teten bibliophilen Band erstmals veröf-fentlicht werden. In den dazugehörigen Texten finden feinsinnige Beobachtungen der eleganten und eigenwilligen Tiere zusammen mit humorvollen Überle-gungen über die Herkunft des Begriffes Katzentisch und warum Großstadtkinder so oft auf elektronische Hausgenossen zurückgreifen müssen, die sie mit nicht weniger Liebe bedenken, als handele es sich um echte Vierbeiner.

Günter Kunert bietet uns Gedichte, Geschichten über Katzen und wunderbare Zeichnungen. Weitere Informatonen: www.aufbau-verlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.