Patmos Verlag: »Gönnen und Neiden – Psychotherapeutische und gesellschaftliche Aspekte«

Sich mit anderen zu vergleichen, kann Menschen anspornen und herausfordern, aber auch neidisch machen. Neid beschädigt oft menschliche Beziehungen, vor allem die mitmenschliche Solidarität. Welche Möglichkeiten gibt es, das Ganze im Auge zu behalten, statt ausschließlich den eigenen Vorteil zu suchen? Wie können wir zu gegenseitigem Wohlwollen finden, in persönlichen Beziehungen wie auch in gesellschaftlichen Zusammenhängen?

Renommierte Fachleute aus Psychologie und Psychotherapie, Theologie, Kunst und Wirtschaft beleuchten das Thema Gönnen und Neiden aus interdisziplinärer Perspektive.

Brigitte Dorst ist Professorin für Psychologie an der Fachhochschule Köln, Jung’sche Psychoanalytikerin und Psychotherapeutin in eigener Praxis in Münster, ist wissenschaftliche Leiterin der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie (IGT) sowie 1. Vorsitzende der C. G. Jung-Gesellschaft Köln. Weitere Informationen: www.patmos.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.